Chiemsee-Alpenland-Gästeführertreffen auf der Fraueninsel

Chiemsee-Alpenland (November 2018)– Der heimische Tourismusverband Chiemsee-Alpenland lud vergangenen Donnerstag die Gästeführer der Region zu einem Treffen auf der Fraueninsel ein.

Rund 50 Gästeführerinnen und Gästeführer aus der Stadt Rosenheim sowie den Landkreisen Rosenheim und Traunstein zählen zum festen Bestandteil des touristischen Marketings von Chiemsee-Alpenland. „Unsere regelmäßigen Treffen dienen zum einen der Netzwerkpflege, zum anderen wollen wir aber auch durch aktuelle Informationen unsere Gästeführer in ihrer wertvollen Arbeit unterstützen“, so Chiemsee-Alpenland Geschäftsführerin Christina Pfaffinger.

Dr. phil. Bernd Steidl von der Archäologischen Staatssammlung in München hielt daher einen Vortrag über die neuesten Erkenntnisse zu „Tassilo III. und das Kloster Frauenchiemsee“. Während des Vortrags und der anschließenden Gesprächsrunde nahm Dr. Steidl seine Zuhörer mit auf die Spuren von Herzog Tassilo III. Er erläuterte seine sensationellen Forschungsergebnisse zur Klostergründung, dem Gründungsanlass sowie zu den Bauten der Gründungsphase. Intensiv setzten sich die Anwesenden in der anschließenden Diskussion mit den spannenden Ausführungen auseinander, wobei das unvollständige Spruchband in der St. Michaels-Kapelle in der karolingischen Torhalle im besonderen Mittelpunkt des Interesses stand. Dr. phil. Bernd Steidl vervollständigte dieses auf Grundlage seiner archäologischen Theorien. Diese Erkenntnis führte dazu, dass die Gästeführer gleich im Anschluss die Torhalle und das Spruchband genauer erkundeten. „Einen solchen Experten kann man schließlich nicht jeden Tag fragen“, so einige Gästeführer.

Die aktuellen Forschungsergebnisse von Dr. Steidl veranschaulichen wieder einmal mehr die herausragende historische und archäologische Bedeutung des Chiemsees und der gesamten Region.“ so Chiemsee-Alpenland Geschäftsführerin Christina Pfaffinger nach der Veranstaltung.

Gästeführertreffen auf der Fraueninsel

Dr. phil. Bernd Steidl (Archäologische Staatssammlung München), rechts Christina Pfaffinger (CAT-Geschäftsführung), links außen Dagmar Mayer (CAT Gruppen/Gästeführer) und Astrid von Rauhecker (CAT InfoCenter/Gruppen) in der himmlischen Stube der Klostergaststätte auf der Fraueninsel.

© Chiemsee-Alpenland Tourismus

zum Download

Daten & Fakten zur Region

  Fact Sheet  (pdf - 257,86 kB)