Gemütlicher "Königlicher Triathlon"- Radeln, Rudern, Wandern

Bernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, April 2016) - Zum 130. Todestag von König Ludwig II. gibt es eine Tour auf seinen Spuren...

Der „Königliche Triathlon“ ist eine gemütliche geführte Tour, bei der Gäste den Weg des Monarchen vom Halt des Hofsonderzugs bis zum Schloss Herrenchiemsee in drei „Disziplinen“ nachverfolgen können. Statt der königlichen Kutsche kommen dabei Fahrrad und Füße zum Einsatz, das Ruderboot nutzte damals auch der König. Unterwegs erfahren die Teilnehmenden Spannendes und Amüsantes aus dem Leben des „Märchenkönigs“. Am Bahnhof in Rimsting, wo er in den Jahren von 1881 bis 1885 dem Hofsonderzug entstieg, startet die Tour mit dem Rad. Sie führt bis ans Chiemseeufer, wo die Insel Herrenchiemsee nur 300 Meter entfernt ist. Dort wartet ein 12-sitziges Ruderboot. Im Gegensatz zu König Ludwig, der gerudert wurde, dürfen die Teilnehmenden für die kurze Strecke selbst an die Ruder. Auf der Insel Herrenchiemsee wartet ein Spaziergang zum Schloss. Der Rückweg verläuft ebenso. Den „Königlichen Triathlon“ gibt es am 10. und 24. Juli sowie am 7. und 21. August 2016. Er kostet 39 Euro mit dem eigenen Fahrrad. Die Buchung ist auf der Seite www.chiemsee-alpenland.de möglich.

König Ludwig II

Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit Artikel

zum Download

Daten & Fakten zur Region

  Fact Sheet  (pdf - 675,54 kB)