"Mein schönstes Andenken an Schloss Herrenchiemsee"

Bernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, Mai 2016) - Die Region Chiemsee-Alpenland sucht das schönste Souvenir vom Schloss des "Märchenkönigs"...

Es ist ein denkwürdiges Jahr am Chiemsee: Am 13. Juni vor 130 Jahren starb der rätselhafte "Märchenkönig" Ludwig II. von Bayern. Wenige Wochen nach seinem Tod strömten bereits die Schaulustigen in das Prunkschloss Herrenchiemsee auf der gleichnamigen Insel. Seit dem 1. August 1886 haben es mehr als 35 Millionen Gäste aus aller Welt besucht. Anlässlich dieser Jahrestage zeigt das Heimatmuseum in Prien am Chiemsee die Ausstellung "Traumschlösser? König Ludwig II. - seine Bauten in Tourismus und Werbung". Die Objekte, darunter Klassiker wie Fotografien, Postkarten und Bücher, aber auch skurrile Stücke aus den letzten 180 Jahren, sind von 16. Juli bis 23. Oktober zu sehen. Alle 230 Exponate stammen aus der Privatsammlung des Regensburger König-Ludwig-Biografen Marcus Spangenberg.

Mit dem schönsten persönlichen Souvenir eine Reise gewinnen
Die Prien Marketing GmbH und Chiemsee-Alpenland Tourismus richten sich mit einen Aufruf an alle, die das Prunkschloss Herrenchiemsee schon einmal besucht und dabei Souvenirs erworben haben. Sie können ihre persönlichen Lieblings-Andenken einsenden und haben damit die Chance auf einen Urlaub am Chiemsee. Voraussetzung ist nur, dass die Souvenirs – beispielsweise alte Broschüren, Büsten, Bierkrüge oder Postkarten - einen direkten Bezug zum Schloss Herrenchiemsee haben. Alle eingesandten Objekte werden in einem eigenen Raum unter dem Motto „Mein schönstes Andenken“ in die Ausstellung einbezogen. Im Oktober wird eine Jury die Gegenstände bewerten und das schönste Herrenchiemsee-Souvenir küren. Als Preis winkt ein Hotelaufenthalt mit drei Übernachtungen und Frühstück in Prien am Chiemsee. Zu gewinnen gibt es außerdem eine kulinarische Führung durch Prien, Tagestickets für Schifffahrt und Schlosseintritt sowie wertvolle Chiemsee-Bücher. Der Gesamtwert der Preise beträgt rund 500 Euro. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2016.

Sehr willkommen sind persönliche Geschichten zu den Souvenirs, die der Tourismusverband auf Wunsch anonymisiert im Internet und in sozialen Netzwerken veröffentlichen wird. Erwünscht sind, falls bekannt, auch Angaben zur Jahreszahl des Erwerbs sowie weitere Details des Besuchs. Das Museum und die beteiligten Organisationen übernehmen keine Haftung für die Objekte. Nach dem Ende der Ausstellung sendet das Museum die Souvenirs an die Eigentümer zurück. Die Anschrift für den Postversand lautet: Prien Marketing GmbH, z.Hd. Herr Aß, Alte Rathausstraße 11, 83209 Prien am Chiemsee. Detaillierte Informationen stehen auch auf den Internetseiten www.tourismus.prien.de und www.chiemsee-alpenland.de.

130 Jahre nach dem Tod von König Ludwig sind Souvenirs aus seinem letzten Schloss immer noch sehr beliebt. In den Andenkenläden auf der Insel Herrenchiemsee sind derzeit Kühlschrankmagneten, Postkarten und Taschenspiegel mit Motiven von König und Prunkschloss am stärksten gefragt.

Ansichtskarte Herrenchiemsee

Verwendung ausschließlich im Zusammenhang mit Artikel

Alle Rechte bei Marcus Spangenberg, Regensburg

zum Download

Daten & Fakten zur Region

  Fact Sheet  (pdf - 675,54 kB)