Vom Gipfelstürmen bis zum gemütlichen Wandern: Chiemsee-Alpenland legt Wanderbroschüre neu auf

Bernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, August 2017) – Der nützliche Weggefährte für den Sommerurlaub daheim. Die Neuauflage der beliebten Wanderbroschüre umfasst 54 Touren für jede Jahreszeit im Chiemsee-Alpenland. Diese beinhaltet neben vielen hilfreichen Wanderinformationen verschiedene Gipfel- und Bergtouren, sanfte Wege, Themenwanderungen und Mehrtagestouren, sodass für jede Kondition und Ambition passende Touren zu finden sind.

Der Wanderbegleiter beinhaltet neben Tourenvorschläge auch  hilfreiche Informationen, wie Sicherheitshinweise, eine Übersichtskarte mit allen Touren, Bergbahnen, Bergwanderschulen für besondere Bergerlebnisse und wanderfreundliche Gastgeber. Die Piktogramme zu jeder Touren geben eine schnelle Übersicht, welche Wandervorschläge passen, z.B. familiengeeignet, kinderwagentauglich, rollstuhlgeeignet oder auch als Wintervariante begehbar.

Die Touren sind nach vier Schwerpunkten gegliedert:

Berg- und Gipfeltouren          
Die 104-seitige Broschüre bietet eine vielfältige Auswahl zwischen anspruchsvollen Touren und gemütlichen Almwanderungen, die auch für Familien geeignet sind. Rund 60 Almen und Berggasthöfe gibt es in der Region, die zu einer gemütlichen Bergbrotzeit einladen. Gemütlicher geht es mit den Bergbahnen auf die Aussichtsberge Hocheck, Hochplatte, Hochries, Kampenwand und Wendelstein. Oben angekommen, begeistert ein Panoramablick in die umliegende Bergwelt.

Sanfte Wege 
Hier steht das entspannte Wandern an See- und Flussufern durch Moore und Wälder sowie über das hüglige Alpenvorland im Vordergrund. Sei es ein gemütlicher Stadtspaziergang entlang der Mangfall, eine Entdeckungstour verbunden mit einer Schifffahrt auf Herrenchiemsee oder ein Familienausflug durch das Moor. Hier gibt es auch Angebote an barrierefreien Wegen, die zum Teil von „Reisen für Alle“, einer bundesweit einheitlichen Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit,  zertifiziert sind.

Themenwanderungen
Für Wissenshungrige sind die spannenden Themenwege und Lehrpfade perfekt. Entlang des Weges finden sich entweder Spielstationen, Lehrtafeln oder Rätsel – so wird spielerisch Wissen vermittelt. Entschleunigt Wandern mit Bankerl als Raststationen, das mystische Moor entdecken, auf dem Sagenweg alte Sagen der Region mit einem Waldgeist kennenlernen oder auf den Spuren des bayerischen Reinheitsgebotes das Wissen über Bier vertiefen - für jeden findet sich hier eine passende Wanderung.

Mehrtagestouren
Für ausdauernde Wanderer, die gerne mehrere Tage am Stück in den Bergen unterwegs sein möchten, werden vier Mehrtagestouren vorgeschlagen. Abwechslungsreich geht es durch die Inntaler und Chiemgauer Alpen sowie das Mangfallgebirge. Der Maximiliansweg führt als anspruchsvoller  Fernwanderweg auf vier Etappen durch das Chiemsee-Alpenland.  Der premiumzertifizierte SalzAlpenSteig beginnt in der Region und führt grenzüberschreitend zum Hallstätter See.

 

Der kostenlose Wanderbegleiter ist im Chiemsee-Alpenland-Infocenter und in vielen Tourist-Informationen vor Ort erhältlich (Tel. +49 (0)8051 96555-0; E-Mail info@chiemsee-alpenland.de). Weitere Informationen unter www.chiemsee-alpenland.de/wandern.

Daten & Fakten zur Region

  Fact Sheet  (pdf - 675,54 kB)