Rundwanderung zum Naturdenkmal Grauer Stein - eine herrliche Wanderung von Niederaudorf aus

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Kurzweilige Rundwanderung vom Gold-Dorf Niederaudorf zum Naturdenkmal "Grauer Stein" mit Abstecher zum Aussichtspavillon.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Waldfriedhof Niederaudorf

Zielpunkt der Tour:

Waldfriedhof Niederaudorf

Beschreibung

 

Start des Rundweges ist im Gold-Dorf Niederaudorf (Parkplatz am Waldfriedhof). Auf dem gut beschilderten Weg gelangt man - über schöne Waldwege - in 45 Minuten zum Naturdenkmal "Grauer Stein" - einem Granitfindling der letzten Eiszeit. Dieser wurde bei der letzten Eiszeit vom Gletscher hierher transportiert. Dort ist auch eine Bank, die zum Rasten einlädt. Ein paar Minuten weiter erreicht man den Aussichtspavillon, der einem einen wunderbaren Blick über das Gold-Dorf Niederaudorf und das Inntal bis hin zum Kaisergebirge eröffnet. Hinunter geht es etwas steiler durch den Wald hinab, bis man wieder nach Niederaudorf gelangt und nach insgesamt ca. 30 Minuten wieder am Parkplatz ist.

Wegbeschreibung

Start des Rundweges ist im Gold-Dorf Niederaudorf (Parkplatz am Waldfriedhof). Von dort Richtung Westen die Agger Straße Richtung Gasthof zum Bauern in Agg. Ein Stück vor dem Gasthof rechts, der Beschilderung nach, abbiegen und bergauf. Nach 45 Minuten erreicht man den Granitfindling Grauer Stein. Eine Ruhebank ladet zu einer Verschnaufpause mit herrlichem Ausblick ein. Weiter bergab und nach ein paar Meter kann man abzweigen zum Aussichtspavillon. Nach dem man den wunderbaren Ausblick genossen hat das kurze Stück zurück zum Weg. Weiter bergab durch den Wald bis man ins Golddorf Niederaudorf gelangt. Durch Niederaudorf zurück zum Ausgangspunkt am Waldfriedhof.

Ausrüstung

Empfehlenswert sind bei der Bekleidung Wander- bzw. Bergschuhe. Ein Pullover oder Jacke sowie ein Anorak (mit Kapuze) sind trotz schönem Wetter empfehlenswert, da das Wetter umschlagen kann.

In den Rucksack gehört eine Trinkflasche, Proviant, (Unter-)Wäsche zum Wechseln, Geld/Ausweis/Handy, Sonnenschutz, Papiertaschentücher, kleines 1. Hilfe Set sowie persönliche Medikamente. In den Übergangsmonaten empfiehlt sich auch Mütze und Handschuhe.

Tipp des Autors

Vom Aussichtspavillon hat man einen herrlichen Ausblick auf Oberaudorf, die Nachbardörfer sowie auf das Kaisergebirge.

Sicherheitshinweise

Die allgemeine Notrufnummer ist die 112.

Anfahrt

Von München führt die Strecke auf der Autobahn A8 Richtung Salzburg. Beim Inntaldreieck biegt die Autobahn A93 Richtung Kufstein, Innsbruck und Brenner ab. Nach ca. 20 km Fahrt in südlicher Richtung kommt die Autobahnabfahrt Oberaudorf (Anschlussstellennummer 59).

Die Autobahnausfahrt Oberaudorf nehmen, dann an der Kreuzung links Richtung Oberaudorf fahren. Nach dem Ortseingang rechts abbiegen in die Kranzhornstraße und der Beschilderung „Niederaudorf, Sudelfeld, Bayrischzell“ folgen. Dem Straßenverlauf folgen (abbiegende Vorfahrt nach links in die Geigelsteinstraße) und nach der Bahnunterführung an der Hauptstraße rechts abbiegen (Rosenheimer Straße). Der Hauptstraße folgen bis nach Niederaudorf. Nach dem Auerbach der Beschilderung nach links folgen (Tatzelwurmstraße). Die nächste Straße rechts abbiegen (Lohbichlweg), dann die zweite rechts (Agger Straße) und am Waldfriedhof Niederaudorf auf der rechten Seite parken.

Adresse für das Navigationsgerät: (Waldfriedhof Niederaudorf) Agger Straße, 83080 Oberaudorf

Parken

Am Parkplatz beim Waldfriedhof Niederaudorf stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn

Mit dem Zug (Meridian) geht es bis nach Oberaudorf (von München bzw. Rosenheim oder Kufstein im Stundentakt). Mehr Informationen zum Fahrplan des Meridian unter www.der-meridian.de.

 

Vom Bahnhof Oberaudorf aus die Reisacher Straße Richtung Norden gehen (nicht Richtung Oberaudorf). Die Reisacher Straße geht in den Talweg über, diesem folgen bis zur Hauptstraße. Über die Straße gehen und dann auf dem Fußweg nach rechts weiter Richtung Niederaudorf. An der nächsten Kreuzung links in die Tatzelwurmstraße und anschließend wieder rechts in den Lohbichlweg. An der nächsten Kreuzung links halten (Agger Straße) und ab dort findet sich die Beschilderung vom Rundweg zum Grauen Stein.

 

Wendelstein-Ringlinie

Mit der Wendelstein-Ringlinie bis zur Haltestelle Agg fahren. Von der Bushaltestelle aus der Straße kurz weiter folgen - am Gasthaus Bauer in Agg vorbei und gleich danach links auf dem Fuß- und Radweg weiter. Bei der Bank geht es links auf den Rundweg zum Grauen Stein.

In Niederaudorf könnte man nach der Wanderung noch einkehren und für die Rückfahrt alternativ zur Haltestelle Agg auch die Haltestellen Niederaudorf/ Kindergarten bzw. Niederaudorf/ Tankstelle nutzen.

Mehr Informationen zum Fahrplan der Wendelstein-Ringlinie unter www.wendelstein.ringlinie.de.

Schwierigkeit leicht
Länge3,68 km
Aufstieg 195 m
Abstieg 194 m
Dauer 1,30 h
Niedrigster Punkt476 m
Höchster Punkt666 m
Eigenschaften:

Rundtour familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Quelle

Gemeinde Oberaudorf

Autor

Yvonne Tremml