E-Tankstellen

Umweltfreundlich Tanken in der Region mit Elektro-Fahrzeugen oder Elektro-Rollern...

Nachhaltig die Region erkunden und dabei Gutes für die Umwelt tun? Dabei unterstützen wir Sie gerne.

Die gängigsten Stecker-Typen:

  • Schuko-Stecker (Schutz-Kontakt-Anschlüsse) sind auch für E-Roller/-Motorräder kompatibel. Mit dieser normalen Haushaltssteckdose und einem Mode 2-Ladekabel kann eine Ladeleistung bis zu  3,7 kWh (230 V, 16 A) erreicht werden.
  • Typ 1 Stecker, mit welchem Ladeleistungen bis zu 7,4 kWh (230 V, 32 A) erzielt werden können.
  • Typ 2 Steckdosen sind für nahezu alle Elektroautomodelle zu gebrauchen. Mit diesem Steckertyp wird das ein- und dreiphasige Laden (Wechselstrom, AC) unterstützt, was zur Folge hat, dass deutlich höhere Ladeleistungen bei kürzeren Ladezeiten erzielt werden. Hier sind Ladeleistungen bis zu 43 kWh (400 V, 63 A) möglich.
  • Die Chademo Säulen sind für ein schnelles Aufladen (Gleichstrom) relevant. Das Chademo-System (Charge de Move) ist vor allem mit japanischen Steckern kompatibel.
  • Das Combined Charging System (CCS, Gleichstrom) ist besonders bei deutschen Elektroautofabrikaten verbreitet.

In der Region sind viele E-Tankstellen dem internationalen Ladeverbundnetz THENEWMOTION angeschlossen, einem europaweiten Ladeverbundnetz mit 15.000 Ladestationen. Laden kann man nur mittels einer Ladekarte. Zur weiteren Übersicht empfehlen wir Ihnen die Seite http://ladeatlas.elektromobilitaet-bayern.de