Durchs Libellenparadies - von Drachen und Jungfrauen Erlebnis merken

Verfügbare Termine

Die kleine Moosjungfer trifft die Adonislibelle – das klingt beinahe nach einer Romanze. Wie schade, dass die beiden nicht füreinander bestimmt sind. Ihre Namen stehen für zwei der über 50 verschiedenen Libellenarten, die sich an den 17 Seen von  Bayerns ältestem Naturschutzgebiet angesiedelt haben. Insgesamt gibt es in Bayern etwa 75 Arten. Kompetent geführt von einem Chiemsee-Naturführer gehen Sie auf verschlungenen Pfaden den schillernden, pfeilschnellen Jägern auf die Spur. Für Familien sehr geeignet, die Weglänge beträgt ca. 5 km. 

Geführte Libellenwanderung durch die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte
Termine: 19.6.; 17./31.7.; 21./28.8.2016; für Gruppen gerne auch zu anderen Terminen
Dauer: 14.30 bis ca. 17.30 Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz neben Schloss Hartmannsberg, Hartmannsberg 8, 83093 Bad Endorf/Hemhof
Preis: 11 Euro, Kinder von 4 bis 14 Jahre: 7 Euro
Mindestteilnehmerzahl: sechs Personen

Besondere Hinweise:
Bitte feste Schuhe tragen! Bitte (falls vorhanden) Fernglas mitbringen! Die Veranstaltung fällt bei Regen aus, im Zweifel gibt es Informationen unter Tel.: 0176-22877508. Sollte die Veranstaltung wegen schlechtem Wetter oder bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen ausfallen, kann auf einen Ersatztermin umgebucht werden, bzw. die Buchung storniert werden.

Zur Zeit sind leider keine Termine verfügbar.