Festhalle HohenaschauRestaurant

Tipp des Hauses

Weihnachts-, Geburts-, Jubiläums- oder Betriebsfeiern

Hochzeiten, Empfänge, Konzerte, Betriebsausflüge, Tagungen, Seminare, Vorträge, Theater, Busausflüge usw.

Die Raum- und Sitzplatzgestaltung wird individuell arrangiert.
Die Halle enthält modernste Bühnentechnik, Vollausstattung für jedes Event sowie Künstlergarderoben mit Dusche/WC.

In historischem Ambiente, unmittelbar vor Schloss Hohenaschau gelegen, spielt sich ein Großteil des kulturellen Lebens im Priental ab.

Die Daten in Kürze:

* Veranstaltungen bis 572 Sitzplätze/ 800 Stehplätze
* großer Parkplatz
* Bewirtung

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mdwd.org/festhalle

Beschreibung

Die ursprüngliche Reithalle mit Pferdestallungen und Bedienstetenwohnung des Schlosses Hohenaschau, die im Ersten Weltkrieg als Privatlazarett diente, wurde erstmalig 1935 zu einer „Festhalle“ umgebaut. Mit den Jahren jedoch nagte der Zahn der Zeit an den Gemäuern. Vor allem die nicht unmittelbar genutzten Gebäude des Mittel- und östlichen Seitentrakts hatten deutliche Spuren an Schäden vorzuweisen. Die Halle selbst hatte vor allem im Inneren keine zeitgemäße Attraktivität mehr.

Im Jahre 1997 wurde der Gedanke geboren, die Festhalle mit Parkplatzflächen von dem Eigentümer Freiherr von Cramer-Klett langfristig zu pachten und zu renovieren. Die Renovierungsarbeiten durch die Gemeinde Aschau i. Chiemgau, die im Juni 1999 abgeschlossen wurden, brachten eine modernisierte, zeitgemäße Veranstaltungshalle hervor, die hierbei den noblen historischen Charakter nicht verlor.

  Reservierung der Festhalle Hohenaschau:


Tourist Info Aschau i.Ch,  Andrea Volkelt, Tel. 08052-904942 erreichbar von 8:00 bis 12:00 Uhr oder andrea.volkelt@aschau.de

Generalpächter Robert & Fabian Schneikart GbR (Betreiber), Tel. 0172-7845041 oder info@festhalle-aschau.de

  • Restaurant
Festhalle Hohenaschau
An der Festhalle 6
83229
 Aschau im Chiemgau

info@festhalle-aschau.de

Homepage