Amerang

angenehm anders...

Das Feriendorf Amerang liegt in traumhafter Lage, mitten im Grünen, eingebettet in eine liebliche Voralpenlandschaft aus Hügeln, Tälern, Seen und Mooren, die durch die ehemaligen Gletscher der Eiszeit entstanden sind.

Der Blick reicht über die Landschaftsschutzgebiete hin zur Bergkulisse der Chiemgauer Berge. Der Erholungssuchende findet hier ein abwechslungsreiches Mosaik aus Wiesen-, Wald- und Feldflächen, durchsetzt von Einöden, Weilern und Dörfern.

Mehrmals wurde der Gemeinde Amerang im Wettbewerb der schönsten Dörfer Bayerns (1972) ein Preis, darunter auch die Goldmedaille (1971), verliehen. Amerang ist ein liebenswerter Ort, der Tradition bewahrt und sich mit Stolz "Museumsdorf" nennen darf, gibt es doch kein anderes Dorf, das drei bedeutende Museen (EFA Museum für Deutsche Automobilgeschichte, Bauernhausmuseum des Bezirks Oberbayern, Schlossmuseum Amerang) aufweisen kann und jedes Jahr viele Besucher begeistert.

Mehr als 220 deutsche Autolegenden aller Marken können im EFA-Automobilmuseum auf einer Ausstellungsfläche von über 6.000 Quadratmetern bewundert werden – vom ersten Benz Motorwagen, über die grandiosen Schöpfungen der 20er und 30er Jahre, bis zu den pfeilschnellen Boliden unserer Zeit. Außerdem befindet sich die weltweit einzigartige Modelleisenbahn-Anlage der Spur II im Museum.

Das Bauernhausmuseum Amerang lädt zum Entspannen und Innehalten in schöner Umgebung ein. In einem überschaubaren, leicht zugänglichen Gelände befinden sich inmitten von Gärten und Streuobstwiesen originalgeträue Bauernhäuser und Werkstätten. Hier finden Handwerkvorführungen, Volksmusiknachmittage, Führungen und vieles mehr statt. Blicken Sie rund 200 Jahre zurück in der Geschichte des östlichen Oberbayerns und erleben Sie die damalige Lebens- und Arbeitswelt der Bauer, Handwerker und Tagelöhner. Die Geschichten der Häuser und ihrer Bewohner ziehen Sie besimmt in ihre Bann.

Musikgenuss in höchster Qualität und einzigartigem Ambiente versprechen die Konzerte im Renaissance-Innenhof des Schlosses Amerang. Zudem beherbergt der alte Obstgarten des Schlosses seit 2005 einen Lehrobstgarten, der auf Initiative des LEADER plus Projektes zur Förderung des ländlichen Raumes angelegt wurde. Der Garten zählt etwa 70 alte und neu gepflanzte Hochstamm-Obstbäume, aber auch kleine Spindelbäume, die verstärkt in privaten Hausgärten und auf landwirtschaftlichen Flächen ihr Vorkommen haben. Das Wildobst wird zu Saft, Marmelade, Likör und anderen Leckereien verarbeitet. Dank der zahlreich angelegten Nisthilfen des Gartenbauvereins ist der Lehrobstgarten auch ein Habitat für Vögel, Kleintiere und Insekten.

Tradition und Brauchtum werden hier gelebt. Zahlreiche Volksmusikveranstaltungen, das musikalisch außerordentlich vielfältige Kulturfest, das fast schon legendäre Ameranger Dorffest, die Gulbturtage, bei denen weltberühmte Kabarett- und Varietékünstler auftreten oder die allsommerlichen Schlosskonzerte im Arkadenhof des Ameranger Schlosses - Amerang hat weithin den Ruf als kulturelle Perle unter den bayerischen Dörfern erlangt.

Natürlich kann man den Aufenthalt in Amerang auch aktiv gestalten. Für die Sportlichen steht eine Vielzahl von Wander- und Radwegen zur Auswahl, die in das regionale Wegenetz der Chiemgauer Seenplatte eingebunden sind. Besonders reizvoll sind auch Wanderungen in das Landschaftsschutzgebiet „Freimoos“. Auch verschiedene Themenwege laden zur Erkundung der Naturlandschaft ein. Das Arboretum am Schloss beherbergt als Exoten- und Naturwaldanlage etwa 100 Baumarten aus fast allen Erdteilen. Der 2010 erstellte Moorlehrpfad zwischen Amerang und Halfing stellt die Entstehung der Moorlandschaft nach der Eiszeit und die dort beheimatete Tier- und Pflanzenwelt dar.

Ganz romantisch im Wald baden kann man am Friedlsee. Seine herrliche Umgebung lädt zum Ausruhen und Entspannen ein.

Tennis-, Golf- und Sportplätze sowie Sportstätten befinden sich im Ort - oder einen Katzensprung entfernt.

Amerang ist nicht nur im Sommer ein Ort für abwechslungsreiche Sportaktivitäten. In der kalten Jahreszeit stehen den Wintersportlern, sofern die Schneelage ausreicht, drei Langlaufloipen im Ameranger Moos zur Verfügung. Ebenso lädt der Friedlsee bei zugefrorener Eisdecke zum Schlittschuhfahren und Eishockey spielen ein.

Nicht zuletzt ist Amerang auch bekannt für seine gute Küche, die kaum Wünsche offen lässt.

Highlights in Amerang

Schloss Amerang

Im 16. Jahrhundert zum Schloss ausgebaute Burganlage mit Renaissance-Arkadenhof...

mehr

Bauernhausmuseum Amerang

Ein Blick auf den ländlichen Alltag der letzten 500 Jahre...

mehr

EFA Museum für deutsche Automobilgeschichte

Über 100 Jahre Deutsche Automobilgeschichte in Amerang...

mehr

Loading

loader
Menü

Kontakt

Tourist-Info Amerang

Wasserburger Straße 11
83123
 Amerang

Telefon +49 (0)8075 919731

Fax +49 (0)8075 919719
info@amerang.de
www.amerang.de

Webcam

Webcam