Bordairrace 2017 Veranstaltungs-Highlight

Am 6. und 7. Mai findet die Hike&Fly Wettkampfserie Bordairrace in Aschau i.Chiemgau statt...

Seit 2009 findet diese Adventure Rennserie der besonderen Art, eine Mischung aus Paragleiten und Querfeldeinlauf, bei der es nicht nur auf Flugtechnik, sondern auch auf Taktik, Navigation, und körperliche Fitness ankommt, nun statt. Bordairrace ist ein 33 Stunden Adventure Race. Die Bordairrace Serie hat sich mittlerweile als Wettbewerbsformat in der Szene etabliert und ist mittlerweile ein Adventure Rennen für alle, die X-Alps Luft schnuppern wollen. Nicht unbegründet war die Serie auch schon öfters ein Sprungbrett für einen heiß begehrten X-Alps Start, den schon Athleten wie Paul Guschlbauer, Thomas Hofbauer, Gerald Gold und Sebastian Huber für sich nutzen konnten.

Die Regeln sind denkbar einfach: Der Start erfolgt am Renntag um 8 Uhr an der Flugschule Chiemsee. Von dort aus gilt es, sich zu Fuß und fliegend mit der kompletten Flugausrüstung möglichst weit vom Startpunkt zu entfernen, um spätestens nach 33 Stunden am nächsten Tag um 17 Uhr wieder am Ausgangspunkt anzugelangen – die direkte Linie zählt, die Nutzung von Bergbahnen und Autotransporten sind natürlich verboten, mindestens 20 % der Strecke müssen geflogen werden. Wer es bis 17 Uhr nicht retour ins Ziel schafft, erhält Strafpunkte.

Für Begleitpersonen, Supporter oder Flieger ohne Wettkampfambitionen, die einfach ein tolles Wochenende mit anderen Fliegern erleben wollen, wird es die Möglichkeit geben, an geführten Walk & Fly Touren teilzunehmen, kostenlos Gleitschirme verschiedener Hersteller zu testen und am Samstagabend einen kostenlosen Vortrag zum Thema Gleitschirmfliegen in der Flugschule zu besuchen. Falls es möglich ist und es das Wetter zulässt, wird am Samstag und Sonntag einen großen Grill zur freien Benutzung bereitgestellt. Es werden circa 70 Athleten, teilweise mit Supportern, die sich zur Registrierung und zum Briefing-Vortrag am Freitagabend bis ca. 22 Uhr in der Flugschule zusammenfinden, erwartet. Am Renn-Samstag starten die Athleten nach kurzem gemeinsamen Frühstück und Wetterbriefing von der Flugschule aus auf frei gewählter Route und kommen spätestens nach 33 Stunden zurück nach Aschau. Dort gibt es am Sonntag um 18:00 Uhr die gemeinsame Siegerehrung.

Mehr Informationen unter www.bordairrace.com

Kontakt

Flugschule Chiemsee

www.bordairrace.com