Fachklinik Alpenland Kurklinik / Sanatorium, Klinik

Suchttherapiezentrum Fachklinik Alpenland, Bad Aibling...

Aufgabe der Fachklinik Alpenland in Bad Aibling ist die stationäre medizinische Rehabilitation Suchtkranker. Die Einrichtung wurde aus der Zusammenlegung von vier Einrichtungen 1999 gegründet; bisher haben ungefähr 900 Patienten die Behandlung erfolgreich abgeschlossen.

Das Konzept ist vorwiegend tiefenpsychologisch orientiert, bezieht aber auch verhaltenstherapeutische und systemische Ansätze mit ein. Es wird auf der Grundlage neuer Erfahrungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse ständig überprüft und ggf. weiterentwickelt. Hauptziele der Rehabilitation sind eine dauerhafte, abstinente Lebensweise, die Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und die berufliche Integration sowie die soziale Wiedereingliederung unserer Patienten.

Mit der Gründung der Fachklinik Alpenland in Bad Aibling soll mit einem differenzierten und strukturell neuartigen Konzept den Anforderungen einer modernen und zeitgemäßen Drogen- und Suchttherapie Rechnung getragen werden.

Sechs unterschiedliche Stationen unter einem therapeutischen Dach sind vereint: Die Aufteilung gliedert sich in Langzeit- und Kurzzeittherapie, Mutter-Kindstation, Aufnahmestation, eine integrierte Adaptionsphase und Wohnen mit Betreuung. Mit dieser Kombination der einzelnen Abteilungen ist es möglich, eine ökonomische- therapeutische und personelle synergetische Vorteilhaftigkeit zu erzielen.

Kontakt

Fachklinik Alpenland
Rosenheimerstraße 61
83043 Bad Aibling

Telefon +49 (0)8061 93633

Fax +49 (0)8061 936499
alpenland@do-suchthilfe.de

www.fachklinik-alpenland.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.