Filialkirche St. Vitus und St. Andreas  Kirche

Südwestlich von Riedering gelegen...

Im kleinen Weiler Gögging steht das dem Hl. Andreas und Vitus geweihte Kirchlein. Es wird vermutet, dass das im Kern romanische Kirchlein von einer Burgkapelle des einstigen Ministerialengeschlechts der Gekinger, danach der Zaiseringer, im 15. Jhdt. zur Filialkirche von Riedering ernannt wurde. Das Kirchlein ist im spätgotischen Stil gehalten, wobei die Langhausmauern älter sind. 1740 wurde das Gewölbe in Form einer barocken Stichkappentonne erneuert, 1842/43 wurden der Westteil und der Turm desgleichen umgestaltet. Die bemerkenswert wunderbaren Seitenfiguren der beiden Kirchenpatrone sowie der Giebelengel wurden von Blasius Mass in den Jahren 1673 - 1675 gefertigt.

Die Kirche wurde vom berühmten Baumeister Johann Michael Fischer geplant, wie auch weitere Kirchen in Riedering: die Wallfahrtskirche Maria Stern in Neukirchen sowie die Kirche St. Rupert in Söllhuben.

Kontakt

Pfarrverband Riedering-Söllhuben-Hirnsberg
Am Kirchberg
83083 Riedering - Gögging

Telefon +49 (0)8036 3251

online@pfarrverband.com

www.pfarrverband.com/riedering/kirchen/fillialkirche-st-vitus/


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.