Freilichtausstellung Mühlenweg sonstige Museen, Heimatkundemuseum

Geschichtspfad über Wasserkraft, Technikgeschichte und Ortsentwicklung...

Das Freilichtmuseum Mühlenweg

500 Jahre Nußdorfer Geschichte werden lebendig: das vor Jahren geschaffenen Freilichtmuseum "Mühlenweg" gibt in 18 Stationen einen Einblick in die große Bedeutung der Wasserkraft für das Gedeihen eines Dorfes. Als "Lebensader" konnte der noch heute den Ort durchfließende Triebwerkskanal, der Mühlbach, über Jahrhunderte hinweg Öl-, Säge- und Getreidemühlen, Hammerwerke, Dresch- und Lohmühlen in Gang halten.

Heute kann der Besucher entspannt von Station zu Station wandern, durch das romantische Mühltal, durch Obstanger, den alten Ortskern und kann anhand von Informationstafeln einen Einblick in die Heimat- und Technikgeschichte eines kleinen bayerischen Dorfes gewinnen. Der Mühlenweg ist eine immerwährende Ausstellung, zu jeder Jahreszeit begehbar.

Eine Vertiefung vermitteln Führungen (jeden ersten und dritten Donnerstag von Mai bis Oktober um 13.30 Uhr vor dem Verkehrsamt Nußdorf oder auf Anfrage) und das Buch "Adamers Lichtspiele- Nussdorfs Gewerbe am Mühlbach" von Michaela Firmkäs.

Kontakt

Freilichtausstellung Mühlenweg
Brannenburger Str. 10
83131 Nußdorf am Inn

Telefon +49 (0)8034 90790

info@nussdorf.de

www.gemeinde-nussdorf.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.