Gugghof historisches Haus

Ehemaliger Hof der oberbayerischen Baumeisterfamilie Dientzenhofer...

Historischer Gugghof bei Brannenburg: Ehemaliges Wohnhaus der Baumeisterfamilie Dientzenhofer

Der zweigeschossige Einfirsthof "Beim Gugg" wurde im Jahr 1542 erbaut. Seine heutige Bedeutung ist insbesondere auf seine frühere Besitzerfamilie zurückzuführen. Im 17. Jahrhundert wurde das Guggengütl nämlich von Georg Dientzenhofer, einem bedeutenden Baumeister der Barockzeit, bewohnt. Seine Söhne Christoph, Leonhard und Johann, die ebenfalls bedeutende sakrale Gebäude errichteten, wurden allesamt im Gugghof geboren. Nach seinem Tod am 20. Februar 1673 wurde Georg Dientzenhofer im Friedhof von St. Margarethen beigesetzt.

Bedeutende Bauten der Dientzenhofer-Familie

  • Georg Dientzenhofer (1643-1689): Wallfahrtskirche Kappel Waldsassen, Pläne für Jesuitenkolleg Amberg
  • Wolfgang Dientzenhofer (1648-1706): Salesianerkloster Amberg, Schlosskirche Ebermannsdorf
  • Christoph Dientzenhofer (1655-1722): St. Nikolaus Kirche Prager Kleinseite, Kloster Brevnov
  • sein Sohn Kilian Ignaz (1689-1751): St. Johann-Nepomuk Kirche Prag, Sakral-Profanbauten in Prag und Böhmen, Bauten in Schlesien/Ungarn
  • Leonhard Dientzenhofer (1660-1707): St. Michael Bamberg, Kloster Banz, Schloss Tambach
  • Johann Dientzenhofer (1663-1726): Dom zu Fulda, Schloss Weißenstein, Palais Rotenhan, Bibra Bamberg
  • sein Sohn Justus H. (1702-1744): Kirche St. Getreu Bamberg, St. Gangolf Kapitelhaus Bamberg

Kontakt

Tourist-Information Brannenburg
Rosenheimer Straße 5
83098 Brannenburg

Telefon +49 (0)8034 4515

Fax +49 (0)8034 9581
info@brannenburg.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.