Kunstmühle Rosenheim Denkmal, Industriedenkmal

Ein markantes Denkmal wurde wunderschön restauriert...

Die Kunstmühle Rosenheim war eine ehemalige Mühle mit einem 54 Meter hohem Siloturm, heutzutage ein Wahrzeichen von Rosenheim. Wunderschön an der Mangfall gelegen befinden sich nach einer aufwändigen Restaurierung Büroeinheiten und das Cafe Dinzler im Erdgeschoss. Die besondere Loftatmosphäre und die ruhige Lage zeichnen das Kaffeehaus aus.

Geschichte der Kunstmühle

1855 wurde die industriell geprägte Getreidemühle in Betrieb genommen und "Kunstmühle" genannt, da die Produktionstechnik nach amerikanischem Vorbild eingerichtet wurde.

Angetrieben wurde sie von einem Seitenkanal des Mangfallkanals und firmierte als Aktiengesellschaft. Zur Mühle selbst wurden Häusertrakte, Silogebäude aus Stahlbeton und der Wasserturm für die Sprinkleranlage im Laufe der Zeit hinzugebaut.

Nach der Weltwirtschaftskrise 1929 fusionierte die Kunstmühle mit der Kunstmühle Landshut. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde ab 1974 nur noch Futtermittel gemahlen, ab 1990 die Produktion ganz eingestellt. Nach einigen Jahren Leerstand wurde das Ensemble zu Büros (4.000qm Fläche) und einem Café umgebaut. Die historische Fassade ist heute ein beliebtes Fotomotiv.

Die Kunstmühle Rosenheim besichtigen

Die Kunstmühle kann man per Stadtführung erleben, ins Cafe Dinzler gehen oder als Eventlocation, zb für Geburtstage oder Hochzeiten, mieten.

Kontakt

Kunstmühlenstraße 12
83026 Rosenheim

Telefon +49 (0)8025 99225141

info@dinzler.de

https://www.dinzler.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.