Pfarrkirche St. Laurentius Kirche

Hoch über Bernau...

Mit wunderschönem Blick auf die Kampenwand und auf dem Chiemsee ist die St. Laurentius Pfarrkirche äußerst schön gelegen. Erstmals urkundlich erwähnt im Jahre 1408 und einst eine Filialkirche von Prien am Chiemsee. Vermutet wird, dass die Kirche aber wesentlich älter ist. Bernau wurde 1806 dann zur eigenständigen Pfarrei erklärt. Dadurch erhöhte sich die Einwohnerzahl des Ortes fast um das Doppelte auf 749 Bürger. Die Spätgotik war in der ursprünglichen Kirche unverkennbar, doch wurde 1926 wegen Platzmangel die Kirche nochmals neu erbaut. Die Figuren des Hl. Laurentius sowie die Kreuzigungsgruppe und das Gott-Vater-Relief sind noch aus der alten Kirche übernommen worden und wurden von dem Bildhauer Jo. Nepumuk Petz geschaffen. Aber auch die sehenswerten Fenstermalereien, der linke Seitenaltar von 1874 sowie der Turm sind noch aus der Vorgängerkirche. Der ehemalige Standort des Hochaltars wird von einer Gedenkplatte gewürdigt.

Ein Juwel der Kirche ist unter anderem der Kreuzweg aus dem Jahre 1930.

Doch wohl das älteste Relikt der Kirche ist die spätgotische Grabplatte des reichen Tafernwirt Christian Seiser.

Kontakt

Pfarrbüro Bernau am Chiemsee
Rottauer Str. 3
83233 Bernau am Chiemsee

Telefon +49 (0)8051 7221

www.stlaurentius-bernau.de/


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.