Schlossbrauerei Maxlrain Brauerei / Brauhaus

Handwerklich gebraute Qualitätsbiere aus dem Ort Maxlrain in den oberbayerischen Landen.

In einer der zauberhaftesten Gegenden Oberbayerns, 50 Kilometer südlich von München, liegt der kleine Ort Maxlrain. Die Alpenkulisse mit dem Wendelstein bildet das Panorama für ein einmaliges Ensemble mit dem Renaissance-Schloss Maxlrain und der dazugehörigen, hoch prämierten Traditionsbrauerei. In Maxlrain erlebt der Besucher lebendige und authentische oberbayerische Tradition und kann all das, was die bayerische Küche zu bieten hat, in den herrlichen Biergärten und Stub’n des Bräustüberls und der Schlosswirtschaft genießen. Zudem ist Maxlrain aber auch ein bekannter Veranstaltungsort und zieht mit großen Open-Air Konzerten, dem Oldtimer-Festival "Bavaria Historic" und den Maxlrainer Ritterspielen alljährlich tausende von Besuchern an. Viel besuchte Veranstaltungen der Schlossbrauerei sind weiter das Morgentanzl oder das Hopfazupfa-Fest.

Die private Schlossbrauerei, deren Gründung auf 1636 zurückgeht, ist der ganze Stolz des Ortes: 15 Bierspezialitäten zählt das vielfach prämierte Sortiment, darunter auch drei saisonale Besonderheiten wie der Jubilator Doppelbock. "In Maxlrain soll jeder – unabhängig seiner Präferenz - ein Spitzenbier aus unserem Hause genießen können, sei es Helles, Weißbier, Schwarzbier oder Pils", sagt der Inhaber, Doktor Erich Prinz von Lobkowicz. Diesem hohen Anspruch wird die Brauerei unter anderem dadurch gerecht, dass man heute noch auf eine handwerkliche Produktion setzt und nur beste Rohstoffe bezieht. Und so heißt es heute auch weit über Oberbayern hinaus für viele Bierkenner: Unserainer trinkt Maxlrainer.

Mit der achtfachen Verleihung des Bundesehrenpreises des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Folge (2008-2015) und 9 DGL-Gold prämierten Biere (2015) gehört die Schlossbrauerei Maxlrain seit Jahren zu einer der höchst prämierten Brauereien Deutschlands.

Veranstaltungen im Schloss: Maxlrainer Kultursommer >>

Gastronomie: Bräustüberl Maxlrain >>

Weitere Informationen über das Schloss Maxlrain >>

Wussten Sie schon, dass...

… die Familie von Prinz und Prinzessin Lobkowicz, um die Vielzahl der Besucher des Schlosses und der Schlossbrauerei zu bewirten, im Jahr 1992 beschloss ein Bräustüberl mit direkter Verbindung zur Brauerei zu eröffnen?

Eine Räumlichkeit mit böhmischem Gewölbe und großem Garten war bereits im vorhanden. Die Investition durch Prinz Lobkowicz wurde gerne und großzügig anerkannt. Nur, Gewölbelokal und Garten waren nicht „frei“, logierten doch dort ein Pferd und ein(e) Esel(ei), natürlich kostenfrei. Das Bräustüberl als Idee stand hintenan, da die Kinder von Prinz und Prinzessin Lobkowicz den hierfür geplanten Raum für Pferd und Esel als vorrangig ansahen. Beide durften ihr Leben in gewohntem Umfeld bis zum Ende genießen. Im Jahr 1994 war es dann aber soweit. Das Bräustüberl der Schlossbrauerei Maxlrain mit Garten und Schwemme öffnete seine Pforten.

Kontakt

Schlossbrauerei Maxlrain GmbH & Co. KG
Aiblinger Str. 1
83104 Tuntenhausen - Maxlrain

Telefon +49 (0)8061 90790

Fax +49 (0)8061 907980
info@maxlrain.de

www.maxlrain.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.