St. Korbinian Kirche Heufeld Kirche

Ein freistehender Glockenturm mit drei Glocken...

1953-54 wurde die Kirche St. Korbinian in Heufeld gebaut, aufgrund eines starken Bevölkerungszuwachs in der Gemeinde nach dem zweiten Weltkrieg. Architekt der Kirche war Josef Wiedemann, welcher die Kirche in schlichtem Stil halten wollte. 1988 bekam die Kirche eine neue Orgel - eine Schingnitz-Orgel.
Der Heufelder Bildhauer Matthäus Bayer gestaltete das große Altarkreuz aus Holz, sowie auch die Taufkapelle, Tabernakel und auch die Korbiniansfigur.
Eine Besonderheit der Kirche ist ihr freistehender Glockenturm mit drei Glocken.

Quelle:
Helmut Giese: Bruckmühl und Umgebung - Ein Heimatbuch. Bruckmühl, 2006

Kontakt

Kath. Pfarrei St. Korbinian Heufeld
Justus-von-Liebig-Straße 6
83052 Bruckmühl - Heufeld

Telefon +49 (0)8061 2420

St-Korbinian.Heufeld@ebmuc.de

www.erzbistum-muenchen.de/StKorbinianHeufeld/


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.