Städtisches Museum Rosenheim sonstige Museen, Heimatkundemuseum

Vom Römergrab zum Nierentisch – eine spannende Zeitreise durch 2000 Jahre lokale Geschichte...

Das Städtische Museum Rosenheim wurde 1895 im Mittertor, dem ältesten Gebäude der Stadt und letzten erhaltenen Stadttor, eröffnet. Mit rund 10.000 Objekten, von denen gut 4000 in der Dauerausstellung zu sehen sind, ist die Sammlung eine der bedeutendsten im südöstlichen Oberbayern.

Als öffentlich zugängliche Schatzkammer präsentiert es seine kulturgeschichtliche Sammlung wertvoller und teilweise einzigartiger Zeugnisse der Rosenheimer Geschichte. 23 realistisch inszenierte Schauräume bieten interessante Einblicke in das Leben der Menschen in früheren Zeiten.

Der Ausflug in die Vergangenheit beginnt bei der Eroberung und Besiedelung durch die Römer und führt bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts. Regelmäßige Sonderausstellungen, ein umfangreiches museumspädagogisches Programm und ein gut sortierter Museumsladen runden das Angebot des Städtischen Museums ab.

Die Dauerausstellung "Vom Römergrab zum Nierentisch" im Städtischen Museum findet ganzjährig statt.

Aktuelle Preise finden Sie hier >>

Alle Veranstaltungen im Städtischen Museum Rosenheim >>

Kontakt

Städtisches Museum Rosenheim
Ludwigsplatz 26 – Im Mittertor
83022 Rosenheim

Telefon +49 (0)8031 3658751

museum@rosenheim.de

www.museum.rosenheim.de/willkommen.html


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.