Wallfahrtskirche St. Marinus und Anian Wilparting Kirche

Eine wunderschön gelegene Wallfahrtskirche vor der Kulisse des Mangfallgebirges...

Wallfahrtskirche St. Marinus und Anian

Die Filial- und Wallfahrtskirche St. Marinus und Anian ist das Wahrzeichen von Wilparting, einem Ortsteil der Gemeinde Irschenberg. Sie thront über dem Grab der beiden Heiligen Marinus und Anianus, deren damalige Zelle sich bei der heutigen kleinen Veitskapelle neben der Wallfahrtskirche, befunden haben soll. Der irische Wanderbischof Marinus und dessen Diakon Anian haben sich nach Überlieferungen im Jahre 657 n. Chr. in Wilparting niedergelassen. Der Missionar Marinus starb dort mit 40 Jahren als Märtyrer und Wilparting ist demnach seit mehr als 1.000 Jahren ein Ziel für Wallfahrer und somit einer der ältesten christlichen Orte dieser Art in Bayern.

Die Wallfahrtskirche ist heute im barocken Stil zu bewundern, einst aber bis 1697 von der Gotik geprägt. Eine Besonderheit der Kirche ist das Hochgrab der beiden Heiligen aus dem Jahre 1778.

Nahe der Kirche liegt der Gasthof "zum Moar", der schon lange auch für die Versorgung der Wallfahrer zuständig ist. Das Patrozinium wird am 15. November gefeiert mit einer großen Wallfahrermesse beim Gasthof unter der uralten Linde.

Kontakt

Pfarrei St. Johann Baptist Irschenberg
Kirchplatz 3
83737 Irschenberg

Telefon +49 (0)8062-809390

https://www.erzbistum-muenchen.de/Pfarrei/PV-Irschenberg/cont/56744


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.