Aufstieg zum Brünnsteinhaus vom Parkplatz Bergbahn Hocheck / Oberaudorf über das Brünntal - Via Alpina

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Eine schöne Etappe des violetten Weges der Via Alpina von Oberaudorf über das Hocheck und das Brünntal zum Brünnsteinhaus

Brünnsteinhaus - © Autor: Yvonne Tremml, Quelle: Yvonne Großmann
© Autor: Yvonne Tremml, Quelle: Yvonne Großmann

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Talstation der Bergbahn Hocheck

Zielpunkt der Tour:

Brünnsteinhaus

Wegbeschreibung

Von der Talstation der Bergbahn Hocheck über den Sommerweg (=Winterrodelbahn, damit die Fahrstraße zum Hocheck umgangen wird) hinauf zum Hocheck. Unterwegs finden sich auch einige Stationen des Sagenweges mit Sagen aus der Region. Am Hocheck angelangt am Berggasthof Hocheck vorbei und der Beschilderung Richtung Brünnsteinhaus folgen.

Nach dem Zwergerlhaus und einem vorerst letzten Blick zurück ins Inntal beginnt ein schöner Waldweg. Dieser geht in einen Forstweg über und bei der nächsten Gabelung links halten (rechts führt der Weg hinab Richtung Zimmerau und zurück ins Dorf).

An der nächsten Kreuzung bei einem Bachlauf fällt die Entscheidung, ob der Weg über das Brünntal oder über Wildgrub und die Rechenau eingeschlagen wird. Die Via Alpina führt über das Brünntal. Der Bach wird überquert und sogleich setzt sich der Weg im Wald fort. Hier auf die Beschilderung achten (AV-Weg 652, Via Alpina).

Nun geht es stetig bergan durch das wildromantische Brünntal - den Abzweig in die Buchau rechts liegen lassend - vorbei an den Wänden der Fritzenwand. Weiter durch das Tal hindurch bis der Biergarten vom Brünnsteinhaus erreicht ist.

Am Brünnsteinhaus hat man ein wunderbares Panorama vom Kaisergebirge bis in die Zentralalpen.

Wer ganz auf den Brünnsteingipfel will, der sollte auf jeden Fall trittsicher und schwindelfrei sein. Über den Dr. Julius Mayr Steig (einem leichten Klettersteig) kann man in ca. 45 Minuten ab dem Brünnsteinhaus den Gipfel erreichen. Alternativ geht es über die Himmelmoos Almen und einem teilweise drahtversicherten Steig.

Sicherheitshinweise

Die allgemeine Notrufnummer ist die 112.

Die 10 Bergwanderregeln des DAV finden Sie hier.

Anfahrt

Von München führt die Strecke auf der Autobahn A8 Richtung Salzburg. Beim Inntaldreieck biegt die Autobahn A93 Richtung Kufstein, Innsbruck und Brenner ab. Nach ca. 20 km Fahrt in südlicher Richtung kommt die Autobahnabfahrt Oberaudorf (Anschlussstellennummer 59).

Die Autobahnausfahrt Oberaudorf nehmen, dann an der Kreuzung links Richtung Oberaudorf fahren. Nach dem Ortseingang der Hauptstraße geradeaus folgen, nach der Bahnunterführung rechts abbiegen (Kufsteiner Straße). Dem Straßenverlauf folgen bis auf der linken Seite die Raiffeisenbank und das Schuhhaus Heumann zu sehen sind. Nach diesem links in den Lindenweg (Beschilderung: Bergbahn Hocheck) und anschließend wieder rechts in die Carl-Hagen-Straße. An der nächsten Kreuzung wieder links und dann ist es nicht mehr weit bis zur Talstation der Bergbahn Hocheck.

Adresse für Navigationsgeräte: Carl-Hagen-Str. 7, 83080 Oberaudorf

Parken

An der Talstation der Bergbahn Hocheck stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.
Schwierigkeit mittel
Länge7,95 km
Aufstieg 989 m
Abstieg 130 m
Dauer 4,00 h
Niedrigster Punkt486 m
Höchster Punkt1342 m
Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Brünnsteinhaus

Quelle

Gemeinde Oberaudorf

Autor

Yvonne Tremml