MTB Tour Rottauer Tal genial vital Tour 4

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Wenn Sie schon etwas geübt sind, können Sie sich an die Tour durchs Rottauer Tal trauen. Sie beginnen, am besten nach einer kleinen Aufwärmrunde.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Rottau, Bundesstraße (Adersbergstraße)

Beschreibung

Ihre Runde beginnt an der Bundesstraße und folgen Sie der Beschilderung Rottauer Almen. Anfangs ist die Straße noch geteert, später wird daraus eine gut ausgebaute Forststraße. Nach einem Anstieg zu Beginn geht es die ersten km relativ flach in Richtung Hachau und Vorderalm. Vor der Vorderalm ist das steilste Stück der Tour zu überwinden. Nach der Vorderalm kommen Sie an eine große Kreuzung. Dort halten Sie sich rechts in Richtung Maureralm, Weissenalm und Kampenwand. Nach ca. 2 km auf nicht all zu schwerer Strecke erreichen Sie die Maureralm, nach rechts können Sie auch noch das kleine Stück bis zu den Erlberg Almen mitnehmen. Dort oder auf der Maureralm können Sie sich eine kleine Pause gönnen. Die Weissen Alm   ist in den Sommermonaten meist bewirtschaftet. Falls Sie schon sehr durstig oder hungrig sind können Sie dort „auftanken“. Grundsätzlich sollten Sie schon etwas zum Essen und vor allem zum Trinken dabei haben.

Jetzt geht es das gleiche Stück Weg zurück zum großen Holzlagerplatz an der Vorderalm. Hier starten Sie in den unscheinbaren (alten) Weg zur Hinter Alm. Dieser steigt kontinuierlich an und stellt auch gewisse Anforderungen an die Steuerkunst des Fahrers. Es gibt auch ein paar schwierige Teilstücke, die aber doch noch gut fahrbar sind. An der Hinteralm (980 m) können Sie die herrlichen Blicke zur mächtigen Gedererwand und Kampenwand genießen. Sie haben jetzt die Tour geschafft.   Zurück fahren Sie den neuen Weg von der Hinter Alm über Vorder Alm zurück durchs Rottauer Tal zum Ausgangspunkt.

Untergrund: Kies- und Waldwege

Wegbeschreibung

Sie starten in Rottau an der Bundesstraße 305. Wanderparkplatz, Bernauer Straße (Adersbergstraße).

Tipp des Autors

In den Sommermonaten (Ende Mai bis September) bietet sich die "Weissenalm" für eine Einkehr an! Oder Sie verlängern die Tour noch etwas und fahren auf der Rückfahrt von der "Vorderalm" noch zum Berggasthof "Adersberg". Dies ist ohne größeren Höhenunterschied möglich. Dienstag Ruhetag!

Parken

Wanderparkplatz Rottau, Bundesstraße 305 (Adersbergstraße)
Schwierigkeit mittel
Länge12,44 km
Aufstieg 604 m
Abstieg 604 m
Dauer 2,00 h
Niedrigster Punkt548 m
Höchster Punkt986 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Quelle

Markt Grassau

Literatur

"genial vital" Katalog mit Tourenkarte