Radeln zur Agersgschwendtalm

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Leichte Radtour zur Sonnenterasse der Agersgschwendt-Alm mit Einkehrmöglichkeit...

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Marquartstein

Zielpunkt der Tour:

Agersgschwendt-Alm

Beschreibung

Am Südhang des Hochgern liegt die Agersgschwendt-Alm. Erreichen kann man sie auf dem Wander- bzw. Radweg von Marquartstein bzw. Unterwössen zum Hochgernhaus. Auf halber Strecke zum Hochgern auf 1036 m Höhe liegt die Alm und ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler, Mountainbiker oder Tourengeher. Die Alm ist stattlich, ein zweistöckiger Bauernhof mit Stall und Scheune. Seit 700 Jahren ist die Alm in Besitz der Familie Ager.
Bewirtschaftet: Mai - Oktober, darüber hinaus nur bei schönem Wetter

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Hochgern an der Burgstraße geht es zunächst auf einem Waldweg hinauf, später auf breiter Forststraße in einigen Kurven mit Abkürzungsmöglichkeiten hinauf zur sonnigen Agersgschwendt-Alm. Die Alm kann problemlos mit dem Mountainbike, zu Fuß oder mit Tourenski im Winter erreicht werden.

Ausrüstung

  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf längeren Radtouren.
  • Ein Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe und Ersatzschlauch sollten nie fehlen.
  • Unterwegs genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel denken.
  • Kleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip gewechselt werden können und atmungsaktiv sein. Wind- und Regenschutz ist wichtig!
  • Fahrradhelm und Sonnenbrille sind zu empfehlen.

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung für Ihre Radtour finden Sie in unseren Fahrradtipps.

Sicherheitshinweise

  • Überprüfen Sie vor dem Start immer die Lichtanlage, Bremsen, Reifen und Reflektoren Ihres Fahrrades!
  • Tragen Sie bei schlechter Sicht (Dämmerung, Dunkelheit, Nebel, etc.) helle, reflektierende Kleidung. Alternativ: Weste oder Fußbänder mit Reflektorstreifen.
  • Besonders im Herbst und Winter kann am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken.
  • Bringen Sie am Fahrrad Ihrer Kinder zusätzlich hohe Fahrradwimpel an, damit auch die kleinsten Fahrer im Straßenverkehr gut wahrgenommen werden.

Anfahrt

Autobahn A8 in Richtung Salzburg, Ausfahrt Bernau a. Chiemsee nehmen, Rottauer Straße B305 nach Marquartstein nehmen.

Parken

Wanderparkplatz Hochgern

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Prien a. Chiemsee (Strecke München - Salzburg), von da ab weiter mit dem Bus (Linie 9505) nach Marquartstein.
Schwierigkeit leicht
Länge3,43 km
Aufstieg 422 m
Abstieg 0 m
Dauer 1,50 h
Niedrigster Punkt625 m
Höchster Punkt1048 m
Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Weitere Touren: Radeln zu den Jochberg Almen, Radeln zur Schnappenkirche

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Stephanie Vorleitner