Rund um den Simssee

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Auf schönen Wegen entlang des Simssee-Ufers...

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Strandbad Simssee bei Baierbach

Zielpunkt der Tour:

Strandbad Simssee bei Baierbach

Beschreibung

Eine 20 km lange, aber gemütliche Radtour, die jederzeit zu einer kleinen Erfrischung im kühlen Nass einlädt. Entspannung zwischendurch ist garantiert auf eines der vielen Bankerl mit einem grandiosen Ausblick auf die atemberaubende Bergwelt und den idyllischen Simssee. Stärken kann man sich mit guter bayerischer Küche und frischen Fisch bei den Seegaststätten und Kioske entlang des Ufers oder in den beschaulichen Dörfern der Voralpenlandschaft. Der Simssee umfasst knapp 7 Quadratkilometer und ist damit der weitflächigste See im Rosenheimer Landkreis, auch kleiner Bruder des Chiemsees genannt.

Wegbeschreibung

Start der Radtour ist in Baierbach am Parkplatz des Strandbades. Von da ab radeln wir gen Osten auf der Krottenmühlstraße weiter entlang des Ufers und den Bahnschienen nach Edling in Richtung Krottenmühl. In Krottenmühl kann man sich in der Simssee-Stuben stärken und die wunderbare Hügellandschaft genießen. Weiter gehts bis zum Ende des Simssees und da halten wir uns rechts, weiterhin in Ufernähe. Wir folgen dem Weg weiter nach Letten. Im Ort können wir uns rechts halten und einen kleinen Abstecher in das Golddorf Hirnsberg machen oder wir folgen der Route durch Letten in Richtung Schralling. Von dort aus folgen wir dem Weg weiter nach Moosen und Pietzing mit der Möglichkeit einen Halt im Strandbad zu machen. Weiter geht’s wieder zurück auf der Route nach Ecking mit Seegaststätte, Badeplatz und Bootsverleih. Nach Ecking, auf der Höhe von Schlierholz und kurz nach Überquerung des Schlierbaches halten wir uns rechts auf einem weniger befahrenen Radweg. Wir folgen dem Weg bis nach Baierbach zurück. Dort gibt es noch die Möglichkeit die größte Kunstuhr der Welt in der Weinbergstraße zu besichtigen. Wir folgen wieder der Bahnlinie zurück zum Strandbad.  

Ausrüstung

  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf längeren Radtouren.
  • Ein Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe und Ersatzschlauch sollten nie fehlen.
  • Unterwegs genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel denken.
  • Kleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip gewechselt werden können und atmungsaktiv sein. Wind- und Regenschutz ist wichtig!
  • Fahrradhelm und Sonnenbrille ist zu empfehlen.
  • Wenn Sie die Radtour in den Abendstunden planen, sollte ihr Fahrrad ordnungsgemäß beleuchtet sein.
  • Sicherheitsschloss, falls Sie während der Tour einkehren oder Ihr Fahrrad aus sonstigen Gründen länger unbeaufsichtigt lassen.
  • Ein Handy für den Notfall schadet nicht!

 

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung für Ihre Radtour finden Sie in unseren Fahrradtipps >>

Sicherheitshinweise

  • Überprüfen Sie vor dem Start immer die Lichtanlage, Bremsen, Reifen und Reflektoren Ihres Fahrrades!
  • Tragen Sie bei schlechter Sicht (Dämmerung, Dunkelheit, Nebel, etc.) helle, reflektierende Kleidung. Alternativ: Weste oder Fußbänder mit Reflektorstreifen.
  • Besonders im Herbst und Winter kann am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken.
  • Bringen Sie am Fahrrad Ihrer Kinder zusätzlich hohe Fahrradwimpel an, damit auch die kleinsten Fahrer im Straßenverkehr gut wahrgenommen werden.

Anfahrt

A8 (Strecke München - Salzburg), Ausfahrt Rohrdorf, der Straße in Richtung Thansau folgen, auf Höhe Lauterbach rechts in die Simsseestraße abbiegen und über Riedering nach Stephanskirchen fahren. In Stephanskirchen rechts in Richtung Baierbach halten und der Simsseestraße bis zum Strandbad folgen.

Parken

Kostenloses Parken am Strandbad-Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Rosenheim (Strecke München - Salzburg), von da ab weiter mit dem Bus (Linie 9498) nach Baierbach.
Schwierigkeit mittel
Länge18,92 km
Aufstieg 137 m
Abstieg 137 m
Dauer 1,23 h
Niedrigster Punkt471 m
Höchster Punkt550 m