Wandern von Frasdorf aus - Rundwanderweg Niesberg - St. Florian - Greimelberg

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Leichte Wanderung rund um die Moränenhügel nördlich von Frasdorf...

Wandern im Chiemsee-Alpenland - © Autor: Judith Simon, Quelle: Chiemsee-Alpenland Tourismus
© Autor: Judith Simon, Quelle: Chiemsee-Alpenland Tourismus

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Parkplatz am Rathaus, Frasdorf

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz am Rathaus, Frasdorf

Beschreibung

Kurz nach dem Start erhebt sich schon der erste Hügel, aber oben angekommen bietet sich ein herrlicher Ausblick auf Frasdorf mit der Kampenwand im Hintergrund. Von hier aus sieht man wunderbar, wie der Gletscher vor 12.000 Jahren die Gegend entscheidend geprägt hat. Diese Tour ist auch für Radfahrer geeignet, allerdings sind einige kleinere Steigungen zu bewältigen.

Wegbeschreibung

Die Wanderung startet in der Ortsmitte von Frasdorf am Rathaus. Gehen Sie an der Raiffeisenbank vorbei durch eine Unterführung der Autobahn, Richtung Norden nach Stockach. Hier geht es das erste Mal etwas bergauf. Oben angekommen, erwartet Sie ein schöner Ausblick auf Frasdorf und die dahinter liegenden Chiemgauer Berge.

Folgen Sie dann der Straße weiter Richtung Stockach/ Niesberg/ St. Florian und durchqueren dabei die beiden Weiler Stockach und Hinterstockach. Gehen Sie weiter hinab ins Tal. Dort überqueren Sie dann und ein Bächlein. Bei klarer Sicht sind die Reichenhaller Berge zu erkennen und Hochfelln und Hochgern erheben sich scheinbar gleich hinter dem Zwiebelturm von Umrathshausen.

Im Ort Niesberg erreichen Sie mit 660 m ü. M. den höchsten Punkt dieser Wanderung. Halten Sie sich an den linken Weg und folgen Sie der Beschilderung Greimelberg/ St. Florian und erreichen so den kleinen Ort Greimelberg. Ihr Weg führt Sie dann weiter in Richtung St. Florian. Es lohnt sich hier die Wallfahrtskirche zu besichtigen. Etwa 200 m vor Niesberg zweigt ein Feldweg links ab, dem Sie folgen. Der Weg führt unterhalb von Niesberg vorbei. In Hinterstockach stoßen Sie die schon bekannte Route, die Sie über Stockach zurück nach Frasdorf führt.

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • Feste Wander- und Trekkingschuhe

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Sicherheitshinweise

  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Anfahrt

A8 - Ausfahrt Frasdorf. Weiter in Richtung Frasdorf.

Parken

Parkmöglichkeit neben dem Rathaus in Frasdorf.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Prien a. Chiemsee oder Rosenheim (Strecke München - Salzburg), von da ab weiter mit mit dem Bus (Linie 9494) nach Frasdorf
Schwierigkeit leicht
Länge7,05 km
Aufstieg 154 m
Abstieg 154 m
Dauer 2,15 h
Niedrigster Punkt595 m
Höchster Punkt657 m