Zeppelinhöhe

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Der Vorberg der Hochplatte mit einem wunderschönen Rundblick über Grassau wurde 1908 vom Ortsverschönerungsverein zu Ehren des Luftfahrtpioniers in Zeppelinhöhe  umbenannt. Die Benennung sollte auch die Anteilnahme Grassaus an dem tragischen Unfall des Luftschiffes 4 zum Ausdruck bringen.

Denkmal und Aussicht - © Autor: Christiane Lindlacher, Quelle: Olaf Gruß
© Autor: Christiane Lindlacher, Quelle: Olaf Gruß

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Parkplatz Bergbad Biotop

Zielpunkt der Tour:

Zeppelinhöhe

Beschreibung

25 Jahre nach der Benennung des Vorbergs als Zeppelinhöhe errichtete der Fremdenverkehrsverein Grassau am 3. September 1933 einen Gedenkstein mit einem Kupferrelief, das den Luftfahrtpionier Graf Zeppelin zeigt.  Er sollte an die großen Leistungen Zeppelins erinnern, aber auch an die Rückschläge, wie im Jahre 1908 der Unfall des Luftschiffs 4 durch einen Sturm bei Echterdingen. Ebenfalls zu dieser Zeit verwüstete ein Sturm den ganzen Baumbestand auf dem nun umbenannten Vorberg. Das Relief hatte der örtlich Schlosser und Kupferschmied Stefan Kirchleitner  geschaffen. Wer heute am Zeppelinsgedenkstein steht, wird überrascht sein, welcher herrliche Blick sich in das liebliche Tal der Tiroler Ache eröffnet. Grassau, Staudach, Marquartstein und Unterwössen liegen friedlich in der „Großen Aue“. Nördlich gleitet der Blick über die Kendlmühlfilzn zum Chiemsee weit hinein in das Flachland; gegenüber erheben sich Hochgern, Hochlerch, Schnappen.

Anfahrt

Von der A8 München - Salzburg:

Ausfahrt Bernau am Chiemsee, dann im Kreisverkehr in Richtung Reit im Winkl. Immer geradeaus durch Bernau und Rottau hindurch. Ca. 200m nach dem Grassauer Ortsschild recht in die Straße Hinterm Bichl abbiegen. Danach dem Straßenverlauf bis zum Bergbadstüberl folgen.

Parken

Parkplatz Bergbad Biotop

Öffentliche Verkehrsmittel

RVO Bus Linie 9505 Haltestelle Grassau-Kucheln
Schwierigkeit mittel
Länge4,07 km
Aufstieg 342 m
Abstieg 342 m
Dauer 2,30 h
Niedrigster Punkt542 m
Höchster Punkt790 m
Eigenschaften:

Rundtour

Download


Google-Earth
GPS-Track

Quelle

Markt Grassau

Autor

Felber