Newsletter August 2011

Liebe Gastgeber im Chiemsee Alpenland!

Neue Geschäftsführerin:Aller guten Dinge sind drei! Mit Christina Pfaffinger hat der Chiemsee-Alpenland Tourismus jetzt eine Geschäftsführerin, die aus der Region kommt und mit dem heimischen Tourismus bestens vertraut ist.
Danke: Mit unseren beiden Top-Ausstellungen "Indianer" und "König Ludwig" geht es in den Endspurt. Herzlichen Dank für die Unterstützung durch Ihre aktive Gästewerbung.
Eine Argumentationshilfe für die Hosentasche...
15.000 Menschen arbeiten in unserer Region im Bereich Tourismus. Sie gehören auch dazu!
Mit einem kleinen Faltkärtlein, in dem wichtige touristische Kennzahlen beinhaltet sind, wollen wir in der Bevölkerung das Bewusstsein für den Wirtschaftsfaktor Tourismus schärfen.
Die Kennzahlen können Sie im Verband-Intern-Bereich nachlesen.
Am Donnerstag, 4. August, 11 bis 16 Uhr, veranstaltet Chiemsee-Alpenland Tourismus im Chiemsee-Infocenter in Felden einen Gewinnspieltag für Kinder. Als Hauptpreise winken beispielsweise Eintrittskarten für die König-Ludwig-II.-Landesausstellung auf Herrenchiemsee, für die Indianer-Ausstellung im Lokschuppen in Rosenheim oder für den Kletterwald Prien. Jedes Kind, das am Glücksrad dreht, bekommt einen kleinen Trostpreis. Als Spaßprogramm werden gemäß dem Motto "Wir spielen König und Indianer!" Königskronen und Indianerschmuck gebastelt. Der Eintritt ist frei.

Neuer kostenloser Faltplan für Familien

Eine schöne Handreichung für Ihre Gäste:Chiemsee-Alpenland Tourismus präsentiert in einem neuen Faltplan die wichtigsten Familienattraktionen der Stadt und des Landkreises Rosenheim.

 Ab sofort gibt es den Faltplan "Familienerlebnisse für kleine und große Abenteurer" kostenlos im Chiemsee-Infocenter in Felden und in vielen Tourist-Infos der Region. Die dort aufgeführten kind- und jugendgerechten Touren sorgen für Spannung und wecken den Forschergeist.

Immer wieder sonntags!

Rekordzugriffe auf Chiemsee-Alpenland-Website

 Das Interesse an der Chiemsee-Alpenland-Region ist enorm. So zählte der Verband in denersten drei Juliwochenüber46.000 Besucherauf der Website. Die meisten Zugriffe werden immersonntagsverzeichnet. Die Besucher kommen überwiegend aus Deutschland, Italien, Niederlande, Österreich und der Schweiz. Jeder Besucher öffnet durchschnittlich fünf Seiten, somit kommen ca. 230.000 Seitenaufrufe zustande. Am beliebtesten sind derzeit dieAngebote für Familien und Kinder, die Suche nachUnterkünftensowie derVeranstaltungskalender.

Thema des Monats

Klassifizierung von Gästehäusern, Gasthöfen, Pensionen
An der Deutschen Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen können diese Betriebe mit gaststättenrechtlicher Konzession oder mehr als 8 Gästebetten, aber nicht mehr als 20 Gästezimmern teilnehmen.

 Viele Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung treffen auf eine Vielzahl der Gästehäuser und Pensionen nicht zu. Vor allem im Tagungs-, Wellness- oder Restaurantbereich sind die Kriterien für kleinere Betriebe nicht darstellbar.
Die G-Klassifizierung bringt die erhoffte, zusätzliche Angebotstransparenz und Sicherheit, da der Gast bei einem klassifizierten Betrieb bereits vor seiner Ankunft weiß, welche objektiven Leistungen und Angebote der Betrieb ihm bieten wird. Mehr dazu auf der Verband-Intern-Seite.

Opernfestival Gut Immling

Sprungbrett für junge Operntalente

 Auch in diesem Jahr gesucht:Junge Talente, die mit ihrer Stimme die Menschen begeistern möchten. Der Weg zur Opernsängerin und zum Opernsänger ist weit. Ein erster Schritt auf die Opernbühne könnte die Kinder-Akademie auf Gut Immling sein. Für das Nachwuchs-Förderprogramm werden im Rahmen der Kinder-Kulturwoche vom 9. bis 14. August wieder junge Gesangstalente gesucht. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt, noch sind einige Plätze frei.
Weitere Informationen:
Telefon: 08055/9034-15
www.gut-immling.de

  Newsletter August 2011 (htm)  (html - 29,79 kB)