Newsletter März 2011

ITB Berlin - Auslandsmarketing - Statistiken - Stb marketplace in München - B-Vermieter auf www.chiemsee-alpenland.de - Ausschreibung: kostenlose E-Bike-Ladestationen für die Gastronomie - Winterzauberprogramm

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Abschluss des ersten Quartals 2011 wollen wir Sie erneut über Aktuelles aus unseren Geschäftsfeldern informieren:

ITB in Berlin

Die Messe-Frühjahrs-Rallye 2011 liegt jetzt hinter uns: Nach Stuttgart (CMT), Hamburg (Reisen) und München (f.re.e), präsentierte sich Chiemsee-Alpenland Tourismus in der vergangenen Woche auch auf der ITB in Berlin äußerst "nachhaltig" (Angebot: "Grüner Urlaub"). Das Thema Nachhaltigkeit stand allgemein ganz oben auf der Agenda der diesjährigen ITB Berlin. Neben dem "Grünen Urlaub" stieß auch der "Königlichen Somme", das Rahmenprogramm zur Landesausstellung, auf großes Interesse bei den Vertretern der deutschen, österreichischen und Schweizer Medien. Claudia Kreier positionierte die CAT-Themen bei fast 50 Medienvertretern - werbewirksame Presseveröffentlichungen können erwartet werden.

Auslandsmarketing

Auch im Ausland präsentierte sich unsere Region professionell: Alexandra Prehofer, zuständig für das Auslandsmarketing, zeigt sich höchst zufrieden mit der diesjährigen Resonanz des Fachpublikums auf der BIT-Messe in Mailand. Die italienischsprachigen Werbemittel fanden geradezu reißenden Absatz.

Statistiken

Alle Jahre wieder! Jetzt ist wieder die Zeit der Statistiken: Aus diesem Grund wurden die Tourist-Infos/Gemeinden mehrfach mit Anfragen nach statistischen Angaben bombadiert, die nicht bei allen auf große Gegenliebe gestoßen sind. Zum Hintergrund: Die unkoordiniert wirkende Folge an Abfragen resultiert darauf, dass es sich bei den Abfragern teilweise um ganz unterschiedliche Absender handelt - der "IRS 18 e.V." beispielsweise ist eine selbständige Organisation, der lediglich seinen Sitz im Gebäude der Chiemsee-Alpenland Tourismus hat. Trotzdem wollen wir in diesem Bereich Verbesserungen herbeiführen und werden wir mit allen Stellen/Einrichtungen Koordinationsgespräche führen, um die Abfragen im nächsten Jahr zu bündeln.

Stb marketplace in München

Chiemsee-Alpenland Tourismus möchte sich 2011 am "stb marketplace" in München beteiligen. Wir bieten unseren Leistungsträgern und Hotels im Bereich Veranstaltungen/Kongresse die Möglichkeit, sich am Stand des Chiemsee-Alpenlandes zu präsentieren. Details zur Ausschreibung (Preise, Art der Präsentation etc.) erhalten die Leistungsträger im Laufe des Aprils 2011. Wir bitten Sie in den Gemeinden und Tourist-Informationen darum, dass Sie die in Frage kommenden Leistungsträger und Hotels schon einmal vorab informieren. Für Fragen steht Ihnen Frau Sindy Vogel vom Chiemsee-Alpenland gerne zur Verfügung (08051/9655516, vogel@chiemsee-alpenland.de).
 (Nachfolgend ein kurzer Überblick darüber, was der stb marketplace ist und wer damit angesprochen wird: Der stb marketplace ist Deutschlands führender Branchentreff im Veranstaltungsbereich. Er wird fünfmal jährlich in den bedeutenden Wirtschaftszentren Deutschlands veranstaltet, u.a. auch in München am 17.11.2011 - erstmals im Olympiapark. Der stb marketplace ist eine  Messe rund um Veranstaltungsplanung sowie Einkaufsoptimierung und kommt mit dem Sonderthema "MICE Future - neue Konzepte im MICE Markt" nach München.Besucher sind: Veranstaltungseinkäufer und Planer, Personalverantwortliche, Organisatoren von Schulungen, Eventagenturen und all diejeniegen, die sich über das Thema Veranstaltungen, Motivation und Einkaufsoptimierung informieren, weiterbilden und inspirieren lassen möchten.Aussteller sind: Tagungshotels, Kongresshallen, Eventlocations sowie Dienstleister aus den Bereichen Catering, Dekoration, Entertainment und Technik. Mehr als 250 Aussteller zeigen individuelle Bühnen für individuelle Botschaften.)

B-Vermieter auf www.chiemsee-alpenland.de:

Da es sich bei unserem Buchungssystem IRS 18 um ein Online-System handelt, stellen viele Gäste eine Buchungsanfrage per Email. Diese kann jedoch nur zugestellt werden, wenn beim Vermieter eine Email-Adresse erfasst ist. Da einige B-Vermieter keine eigene Email-Adresse haben, bitten wir Sie stattdessen die Email-Adresse der Tourist-Information einzutragen und die gegebenenfalls kommenden Anfragen an die jeweiligen Vermieter weiterzugeben. So kann eine Zustellung der Anfrage gewährleistet werden. Bitte überprüfen Sie bei Gelegenheit Ihre B-Vermieter dahingehend. Vielen Dank!

Ausschreibung: kostenlose E-Bike-Ladestationen für die Gastronomie
 "additive fahrradverleih“ stellt Gastronomen im Chiemsee-Alpenland zahlreiche E-Bike-Ladestationen kostenlos zur Verfügung. Während der Ladung des Akkus kann der Radler beim Gastwirt pausieren und somit auch konsumieren. Dieser Service soll für den Gast frei sein, die Stromkosten sind vom Gastwirt zu tragen (der den Vorteil hat, dass der Gast bei ihm einkehrt, weil er diese Ladestation anbietet). Interessierte Gastronomen können sich bis 31.03.2011 bei "additive bikes" melden und bewerben (www.additive-bikes.com). Weitere Informationen zur Ausschreibung und Voraussetzungen für die Teilnahme finden Sie im Anhang. Bitte leiten Sie dieses Angebot an Ihre Gastronomen weiter.

 
 Winterzauber-Programm 

Mehr als 800 Teilnehmer hatte das diesjährige Winterzauber-Programm. Gleich mehrere Veranstaltungen konnten mit Zusatzterminen aufwarten, die ebenfalls sofort wieder ausgebucht waren. Schon jetzt liegen viele Nachfragen vor, ob das Programm im nächsten Winter erneut aufgelegt wird. Das Angebot wurde von der einheimischen Bevölkerung selbst gerne wahrgenommen, aber beispielsweise auch Tagesgäste aus dem Münchner Raum (Werbung) haben an dem Winterzauber-Programm gerne teilgenommen.

Übrigens:Chiemsee-Alpenland-Geschäftsführer Gregor Seufert ist weiter auf Achse und hat bereits zwei Drittel der Gemeinden einen Besuch abgestattet. Anbei ein Foto vom Besuch in  der Gemeinde Bad Endorf.

Für Tipps, Hinweise und Anregungen unter burgmaier@chiemsee-alpenland.de sind wir jederzeit dankbar.

Ihr CAT-Team!