Klassifizierung von Gästehäusern, Gasthöfen, Pensionen

An der Klassifizierung können Betriebe mit gaststättenrechtlicher Konzession oder mehr als 9 Gästebetten, aber nicht mehr als 20 Gästezimmern teilnehmen...

Viele Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung treffen auf eine Vielzahl der Gästehäuser und Pensionen nicht zu. Vor allem im Tagungs-, Wellness- oder Restaurantbereich sind die Kriterien für kleinere Betriebe nicht darstellbar.

Die G-Klassifizierung bringt die erhoffte, zusätzliche Angebotstransparenz und Sicherheit, da der Gast bei einem klassifizierten Betrieb bereits vor seiner Ankunft weiß, welche objektiven Leistungen und Angebote der Betrieb ihm bieten wird.

Die Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen wendet sich an Beherbergungsbetriebe mit mehr als 9 Gästebetten und nicht mehr als 20 Gästezimmern, die keinen Hotelcharakter aufweisen und in deren Betriebsname der Begriff »Hotel« nicht enthalten sein darf.

Wie bei ihrer »großen Schwester«, der Deutschen Hotelklassifizierung, wird eine strenge und regelmäßige Überprüfung der Häuser und Kriterien für eine hohe Akzeptanz der neuen Sterne am Klassifizierungshimmel in Deutschland sorgen. Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen werden in Kategorien von einem bis zu vier Sternen eingestuft.

Zur Unterscheidbarkeit der Klassifizierungssysteme für den Gast wird den Sternen stets ein »G« vorangestellt. »G-klassifizierte« Betriebe erhalten ein attraktives Emaille-Schild, das mit dem der Deutschen Hotelklassifizierung nicht verwechselt werden kann.

Der aktuelle Kriterienkatalog der G-Klassifizierung >>

Kontakt & Infos

Weitere Infos finden Sie unter:
www.g-klassifizierung.de

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an:

BTG Bayern Tourist GmbH
Rosenheimer Straße 145i
81671 München
Tel.: +49 (0)89 2809899
Fax: +49 (0)89 2809931
info@btg-service.de
www.btg-service.de