Führung durch die Wasserburger Bierkatakomben

Beschreibung

Die zum Teil über 200 Jahre alten, imposanten Sommerbierkeller dienten einst der Einlagerung des Bieres, das lange Zeit aus hygienischen Gründen nur im Winter gebraut werden durfte. In dem tief in den Berg hinein gegrabenen System aus Gängen und Gewölben werden in regelmäßigen Führungen abwechslungsreiche Eindrücke von Brau- und Baukunst früherer Generationen vermittelt.

Zur Einführung gibt es eine interessante Dokumentation mittels eines Multimedia-Vortrages mit historischen Bildern und kurzen Filmszenen. Treffpunkt hierzu ist das Gebäude des ehemaligen Bruck-Bräu. Anschließend werden die Besucher durch das Labyrinth der sieben ehemaligen Sommerbierkeller geführt.

Termine 2020:
Samstag, 24. Oktober, 10 Uhr
Samstag, 14. November, 10 Uhr
Freitag, 11. Dezember, 19 Uhr
Donnerstag, 31. Dezember, 10 Uhr

Dauer: 1h 45 min
Treffpunkt:
Gebäude des ehemaligen Bruck-Bräu (Kellerstraße/Ecke Salzburger Straße), 83512 Wasserburg am Inn
Preis: 6 Euro pro Person (Kinder bis 7 Jahre frei)
Veranstalter: Kellerfreunde im Heimatverein für Wasserburg am Inn und Umgebung (Historischer Verein) e.V.

Hinweis für Besucher mit Rollstuhl:
Vor dem Kinoraum und in den Kellern gibt es nur einige wenige Türschwellen und niedrige Absätze. Vor dem Kellereingang geht es 8 Stufen (17 cm) nach oben und dann wieder 9 Stufen nach unten. Es wird selbstverständlich gerne bei der Überbrückung geholfen! Im Keller ist in einem kurzen Gang die engste Stelle 78 cm breit. Wenn ein Rollstuhl breiter ist kann diese Stelle umgangen werden.

Bitte denken Sie an warme Bekleidung. In den Kellern herrschen ca. 7 °C.

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.