Magische Stadtführung

Beschreibung

Einfach magisch: Bad Aibling verzaubert!
Unsere Stadtführerin Stefanie Lapper führt Sie abseits der bekannten Wege durch das älteste Moorheilbad Bayerns und illustriert die historischen Besonderheiten der Stadt mithilfe von Zauberkunststücken.

Trickreiche Geschichten
Die Legende besagt, wenn man eine Münze in die Glonn wirft, kommt sie irgendwann zu einem zurück und bringt noch mehr Geld und Reichtum. Ob das wirklich funktioniert? Irgendwo soll es auch ein geheimes Tor zur Schatzkammer des Pflegschlosses geben. Auf denjenigen, der es öffnet, wartet ein Goldschatz. Und was hat Wilhelm Leibls berühmtes Gemälde „Drei Frauen in der Kirche“ eigentlich mit Freibier zu tun?

Teil der Führung sind unter anderem die beeindruckenden Villen aus dem 19. Jahrhundert, der Marienplatz, das frühere Tagelöhnergässchen, das ehemalige Stegfärberhaus, das Karolinenschlösschen, die frühere Poststation, ... - unsere Zauberkünstlerin hat so einige spannende Anekdoten zu erzählen.

Treffpunkt: Heimatmuseum, Wilhelm-Leibl-Platz 2, 83043 Bad Aibling

Uhrzeit: 10:15 - 11:45 Uhr (ca. 1,5 Std.)

Teilnahme:
10,- EUR
8,- EUR mit Gästekarte
5,- EUR Kind (6 - 14 J.)
Bezahlung bei Anmeldung

Ermäßigung:
Wer eine Gästekarte hat, bitte telefonisch buchen unter +49 (0)8061 90800 bei der Kur- und Touristinformation Bad Aibling oder +49 (0)8051 965550 Chiemsee-Alpenland

Anmeldung bis 12:00 Uhr am Vortag:
Online oder im Haus des Gastes, Tel: 08061-90 80 0
Online-Anmeldung nur bis 5 Tage vorher möglich
Teilnehmerzahl begrenzt: min. 5 / max. 15 Personen

Zusatzinfo:
Führung entfällt bei Regen!
Für Familien geeignet!
Anfaht mit dem Moor-Express möglich!

Termine 2020:
So, 26.4. / So, 10.5. / So, 31.5. / So, 5.7. / So, 20.9. / So, 4.10.

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.