Priener Kunstspaziergang

Beschreibung

Priener Kunstspaziergang mit Herrn Gerhard Märkl

Sonntag, 19.4. (Gries/ Chiemseemaler) 

Nicht nur in Barbizon, auch auf der Fraueninsel gründete sich um die Mitte des 19. Jahrhunderts eine Künstlerkolonie vor allem durch Maler  wie Max Haushofer, Karl Raupp und Joseph Wopfner. Zunächst verbrachten sie nur die Sommermonate am See, später ließen sie sich auch in Prien nieder, wo noch heute Straßennamen von ihnen künden. So war der Genremaler Hugo Kauffmann, der durch seine deftigen Bauern- und Wirtshausszenen berühmt wurde, der Kopf der Künstlergemeinschaft "Bären und Löwen", die im Gries ihre Zusammenkünfte hatte.
Der etwa zweistündige Kunstspaziergang beginnt am Heimatmuseum, wo die "Galerie der Chiemseemaler" beeindruckende Meisterwerke zeigt. Anschließend wird durchs Gries gewandert, wo die heute noch lebendige Tradition der "Künstlerlandschaft Chiemsee"  auflebt.

Sonntag, 23.8. (Skulpuren im Priener Zentrum)  

Die Künstlerlandschaft Chiemsee, die Mitte des 19.Jahrhunderts auf der Fraueninsel mit der Gründung einer der ältesten Künstlerkolonien Deutschlands ihren Anfang genommen hatte, ist auch heute noch lebendig. Zahlreiche zeitgenössische Maler/innen und Bildhauer/innen schufen und schaffen noch heute sehenswerte Kunstwerke, wie die jedes Jahr im Sommer statt findende große Kunstausstellung in der Priener Galerie im Alten Rathaus immer wieder eindrucksvoll zeigt. In der Ortsmitte von Prien am Chiemsee ziehen zahlreiche künstlerisch gestaltete Brunnen, Häuserfassaden und Skulpturen den Blick des aufmerksamen Spaziergängers auf sich. Bei einem zwei- bis dreistündigen Kunstspaziergang mit Gerhard Märkl erfährt man Interessantes über die Künstlerinnen und Künstler und  die verwendeten Techniken. Wer Lust hat, kann anschließend bei einem gemütlichen Beisammensein an einem Gespräch zum Thema "Was ist Kunst?" teilnehmen.

Wettergerechte Kleidung ist erforderlich, da die Führung bei jedem Wetter stattfindet. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Anmeldung und weitere Informationen im Tourismusbüro Prien.

Treffpunkt: 14.00 Uhr vor dem Heimatmuseum, Valdagnoplatz 2, 83209 Prien 

Dauer: ca. 2 h

Preis: 7 € pro Erwachsene; mit Gästekarte/Einheimische/Kinder 6 € 

Vermittler: Prien Marketing GmbH | Alte Rathausstr. 11 | 83209 Prien am Chiemsee | www.tourismus.prien.de | Tel. +49 8051 6905-0

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.