Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Historische Stätte

Inseldom Herrenchiemsee

Altes Schloss 3, 83256 Herrenchiemsee

Historischer Inseldom des Augustiner Chorherrenstifts mit bewegter Geschichte.

Seit mehr als 100 Jahren war der Inseldom auf der Herreninsel nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich. Durch umfassende Renovierungsmaßnahmen kann er ab Herbst 2021 in kleinen Gruppenführungen wieder besichtigt werden.

Die Geschichte des Doms ist bewegt. Die erste Klosteranlage am Platz des jetzigen Stiftsgebäudes wurde bereits im frühen 7. Jahrhundert errichtet und ist die älteste Klosteranlage Bayerns. Um 1130 wurde diese durch den Augustiner Chorherrenstift abgelöst, dessen Kirche den Patronen Sixtus und Sebastian geweiht werden konnte. Ab 1215 diente das Gotteshaus auch als Kathedrale der Bischöfe des Bistums Chiemsee. Im 17. Jahrhundert wurde die Kirche durch den Graubündner Barockbaumeister Lorenzo Sciasca auf älteren Fundamenten als reich stuckierte und ausgemalte Wandpfeilkirche mit Seitenkapellen und darüberliegenden Emporen weitgehend neu erbaut. Das Kirchen-Deckengewölbe mit aufwändigen Fresken, Stuckaturen und Engeln zeugen von dieser Zeit.

Nach der Säkularisation kam es zum Bruch und der Inseldom wurde um 1818 zu einer Brauerei umgebaut. Die hohen Räume waren ideal für das Sudhaus. Deshalb ist heute nur noch das Langschiff erhalten, Chor und Türme wurden während es Umbaus abgerissen. Seit 1917 wurde die Brauerei nicht mehr genutzt und der Inseldom war seitdem für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Auf der Herreninsel sind noch weitere interessante Sehenswürdigkeiten. So darf ein Besuch im Schloss Herrenchiemsee des Märchenkönigs Ludwig II. und der angrenzenden Parkanlage sowie des Augustiner Chorherrenstifts nicht fehlen. Die weitläufige Insel lädt zum Spazieren und Verweilen an Aussichtspunkten und am Hirschgehege vorbei ein.

Besichtigung

Eine Besichtigung des Inseldoms ist im Rahmen einer Führung möglich. Führungen von April bis Ende Oktober: samstags, sonntags und feiertags um 11 Uhr und um 14 Uhr sowie nach Vereinbarung. Mehr Infos >>

Eine Anekdote zum Inseldom von der Familie Minisini (Gürtlerfischer 25)

Im Vorgarten des Hauses der Familie Minisini steht eine tonnenschwere Figur des Papst Sixtus, einem Schutzpatron des Inseldoms. Wie die Familie zu dieser Figur kam? Während der Säkularisation ließ der neue Besitzer der Herreninsel die Heiligenfiguren von der damaligen Fassade des Inesldoms abbauen und in den Chiemsee werfen. Dem Urgroßvater von Franz Minisini ging der Papst 1830 wortwörtlich beim Fischen ins Netz. Als der Dom renoviert wurde wollten Kunsthistoriker Papst Sixtus zurück haben, jedoch gehört der Fang jetzt zur Familie. Als Kompromiss wurde ein Abguss der Figur gemacht, welche jetzt am Dom zu sehen ist.

Der Blog der Schlösserverwaltung wirft einen Blick auf die Geschichte und die bauchliche Erschließung des Inseldoms Herrenchiemsee und berichtet vom Ende der königlichen Brauerei Herrenchiemsee.

Informationen zur Barrierefreiheit

Das Gebäude verfügt über einen Aufzug und ist ohne Stufen zugänglich.

Kontakt

Inseldom Herrenchiemsee
Altes Schloss 3
83256 Herrenchiemsee

Quelle