Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Veranstaltungs-Highlight

Red Bull X-Alps 2019 - Wendepunkt Aschau-Chiemsee

Bernauer Str. 44, 83229 Aschau im Chiemgau

Red Bull X-Alps 2019 kommt in unsere Region mit einem Turnpoint in Aschau i.Chiemgau…

Die Red Bull X-Alps sind ein internationaler Wettkampf für Gleitschirmflieger und gelten in der Szene als das härteste Rennen der Welt. Der Wettbewerb hat auch den Status einer „inoffiziellen Weltmeisterschaft“, der bereits zum achten Mal ausgetragen wird.

Was ist das Besondere an den Red Bull X-Alps?

Das Rennen verlangt von den Athleten einen extrem hohen Grad körperlicher Fitness: Die Athleten müssen non-stop mehr als 1.000 km über die Alpen mit dem Paragleiter oder bei schlechtem Wetter zu Fuß überwinden. Vor allem an Schlechtwetter-Tagen, an denen nicht geflogen werden kann, müssen die Athleten mit ihrem Gleitschirm im Rucksack oftmals bis zu 100 km am Tag zu Fuß zurücklegen.

Der 4-malige Gesamtsieger Christian Maurer aus der Schweiz bezwang diese Strecke in einer Zeit von acht Tagen, vier Stunden und 37 Minuten. Unter den weiteren Favoriten befinden sich auch zwei Weltklasse-Athleten aus Deutschland: Sebastian Huber, der 2015 als Newcomer kurz nach Maurer das Ziel in Monaco erreichte, sowie Manuel Nübel, mehrfacher Deutscher Meister im Gleitschirmfliegen und neunter beim letzten Mal.

Da das Rennen sich über mehrere Tage ohne Pause und Erholung erstreckt, ist Technik, Strategie und Taktik gefragt. Vom Startschuss bis zum Erreichen der Ziellinie ist in diesem außergewöhnlichen Rennen alles möglich.

Turnpoint Aschau i.Chiemgau

Die Flugstrecke verläuft von Salzburg über Slowenien, Aschau i.Chiemgau, Lermoos, Monte Baldo, Matterhorn nach Monaco. Der einzige deutsche Turnpoint Kampenwand wird voraussichtlich ab 16.06.2019 erreicht. Für den Zeitraum 16. – 20. Juni 2019 wird am Freischwimmbad ein Rahmenprogramm "Flying Days" geboten werden.

  • Liveübertragung vom Start in Salzburg
  • Gleitschirmschnuppern
  • Tandemflüge
  • Flugshows
  • Filmvorträge
  • geführte Hike- & Fly-Touren
  • Gleitschirm-Testival
  • Expogelände am Freibad
  • Hochseilgarten
  • weitere Abendveranstaltungen und vieles mehr.

Kontakt

Natur-Freischwimmbad
Bernauer Str. 44
83229 Aschau im Chiemgau

Quelle

Autor: