Aktuelles zum corona-virus:

Informationen und Einschränkungen >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Theater

Theater Rosenheim

Innstraße 2a , 83022 Rosenheim

Das Theater Rosenheim ist der traditionsreichste Theaterverein in der Stadt Rosenheim...

Das Theater Rosenheim lässt sich bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Es gehörte damals, wie viele Spielgruppen im südlichen Oberbayern, zum traditionellen Passionsspiel und hat sich im Laufe der Zeit zum Volkstheater entwickelt.

1963 wurde die Gruppe neu gegründet. Auf dem Spielplan stehen für das Volksschauspiel die Werke bayerischer und österreichischer Autoren, aber auch die großen Klassiker der deutschen und der Weltliteratur haben ihren Platz im laufenden Programm.

Daneben wirkt das Theater Rosenheim mit seinen aufwändigen Inszenierungen im Theater für Kinder weit über die lokalen Grenzen hinaus. Ottfried Preußlers und Astrid Lindgrens Stücke konkurrieren mit denen von Peter Maffay oder Walt Disney. Gerade zu den spektakulären Musicalinszenierungen für die ganze Familie erfährt das Ensemble breite öffentliche Anerkennung.

Ein weiteres Ereignis im Spielplan sind die alle 2 Jahre wiederkehrenden historischen Stadtspiele, die als Freilichttheater die Geschichte der Stadt Rosenheim und ihrer Region auf verschiedenen Plätzen in der Altstadt mit großem personellem und technischem Aufwand aufzeigen.

2020 bringt das Theater Rosenheim das Historische Stadtspiel "Seiler gegen Pechler" unter freiem Himmel zur Aufführung. Premiere ist am 26. Juni 2020 um 20 Uhr. Kartenvorverkauf und weitere Spieltermine auf der Homepage des Theaters.

Kontakt

Theater Rosenheim e.V.
Innstraße 2a
83022 Rosenheim

Telefon +49 (0)171 2788226
info@theater-ro.de

Quelle

Autor: