sicherer urlaub möglich

Aktuelle Corona-Infos hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Kur im Chiemsee-Alpenland

Vier Kurorte im Chiemsee-Alpenland stehen Ihnen für eine ambulante oder stationäre Kur zur Verfügung: Bad Aibling, Bad Endorf, Bad Feilnbach und Prien a.Chiemsee.

Kneippen.jpg
moorgebiet-sterntaler-filze-(c)chiemsee-alpenland-tourismus.jpg
heilfasten-tee-gesundheit.jpg
Was und für wen ist eine Kur?

Was und für wen ist eine Kur?

Sie haben bereits Beschwerden oder möchten einfach etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun, damit diese erst gar nicht auftreten? Dann sind Sie im Chiemsee-Alpenland genau richtig!  Die Kur in Bayern und vor allem in dieser Region hat eine lange Tradition.

Was ist eine Kur?

Eine ambulante oder stationäre Kur kann Ihnen helfen, Beschwerden zu lindern und Erkrankungen vorzubeugen. Sie kommt bei gesunden Menschen mit ersten Symptomen zum Einsatz. Dazu werden beispielsweise ortsspezifische Heilmittel mit wissenschaftlich nachgewiesener Heilwirkung wie Moor oder Heilwasser und Naturheilverfahren angewendet. Je nach Kurform werden die Kosten komplett oder teilweise von der Krankenversicherung bzw. dem Kostenträger übernommen.

Was ist eine Rehabilitation?

Eine Rehabilitation verordnet Ihnen ihr Arzt, wenn Sie bereits erkrankt sind. Sie hilft Ihnen ihre Gesundheit, beispielsweise nach einer Operation, wiederherzustellen. Die Kosten werden in der Regel vom Kostenträger erstattet.

Wer kann eine Kur beantragen?

Grundsätzlich hat jeder gesetzlich Versicherte einen Anspruch auf eine Kur. Die Möglichkeiten zur Vorsorge sind vielfältig. Ob eine 

  • ambulante Kur mit Anwendungen im Kurort
  • oder ein stationärer Aufenthalt in einer Kurklinik
  • eine Kur für pflegende Angehörige
  • eine Kur für Rentner oder Senioren
  • Kuren für Kinder oder Jugendliche
  • oder Mutter-Kind- bzw. Vater-Kind-Kuren.

Ihr erster Ansprechpartner ist immer Ihr behandelnder Arzt. Er berät Sie über die passende Kur und hilft Ihnen bei der Antragstellung.

Ist eine Kur in der Coronazeit möglich?

Eine ambulante oder stationäre Kur ist nach aktuellem Stand möglich. Die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bildet hierzu den Rahmen für die Beherbergung und die hier zutreffenden Ausnahmeregelungen. Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt im Kurort oder der gewählten Kurklinik.

Ambulante und stationäre Kur

Ambulante und stationäre Kur

Viele Kurformen stehen Ihnen zur Verfügung. Vorsorgekuren können ambulant oder stationär gemacht werden.

Vorsorgekur

Wenn Sie Ihre Gesundheit vorsorglich stärken möchten oder bereits gesundheitliche, geistige oder seelische Beschwerden vorliegen, die Sie lindern möchten, empfehlen wir Ihnen eine Vorsorgekur. Hierbei wird zwischen ambulantem und stationärem Aufenthalt unterschieden.

  • Bei der ambulanten Vorsorgekur können Sie den Kurort sowie Ihre Unterkunft frei wählen. Der Badearzt vor Ort verordnet Ihnen individuell passende Anwendungen im Kurort. Diese Kurform ist seit 2021 wieder eine Pflichtleistung der Krankenkasse. Das heißt Ihr Arzt kann Ihnen die ambulante Vorsorgekur auf Kosten der Krankenkasse verordnen.
  • Wenn für Ihre Beschwerden eine ambulante Vorsorgekur nicht ausreicht, ist eine stationäre Kur angebracht. Hierfür verbringen Sie Ihren Aufenthalt in einer Kurklinik oder Rehabilitationseinrichtung. Der Kostenträger übernimmt die Kosten der Vertragseinrichtung für Unterkunft, Verpflegung und Kurleistungen.

Kompaktkur

Die Kompaktkur verbindet die Urlaubserholung einer Vorsorgekur mit einer gezielten medizinischen Therapie, ausgerichtet auf bestimmte Gesundheitsprobleme.

Die Kompaktkur ist eine medizinisch hochwirksame Variante der ambulanten Vorsorgekur, die auf einen Heilungserfolg in einem Zeitrahmen von drei Wochen ausgerichtet ist. Ein Team aus Ärzten, Krankengymnasten, Therapeuten, Psychologen und Gesundheitspädagogen entwickelt für Sie ein individuelles Kurkonzept, das Körper, Geist und Seele gleichermaßen anspricht. Das Heilbad oder den Kurort sowie Ihre Unterkunft können Sie dabei frei wählen.

Ambulante Rehabilitationskur

Bei der ambulanten Rehabilitationskur können Sie in einer zugelassenen Reha-Einrichtung in einem der bayerischen Heilbäder und Kurorte in Ihrer Nähe die Reha buchen. 

Eine ambulante Rehabilitationskur ist für Menschen gedacht, die bereits krank sind oder waren und auf dem Weg der Besserung optimal unterstützt werden sollen, z.B. nach Operationen oder bei chronischen Krankheiten. Im Gegensatz zur stationären Rehabilitationskur bleiben Sie weiterhin zu Hause wohnen, nutzen aber die zugelassenen Rehaeinrichtungen in Ihrer Nähe.

Heilbäder und Kurorte

Heilbäder und Kurorte

  • In unseren Heilbädern Bad Aibling, Bad Feilnbach und Bad Endorf können Sie nach den Empfehlungen des bayerischen Heilbäderverbandes qualifizierte Kuren wahrnehmen. Die natürlichen Heilmittel wie das Moor oder Thermalwasser wirken lindernd bei Beschwerden wie Rheuma, Arthritis oder Frauenleiden.
  • Und Oberbayerns einziger Kneippkurort Prien a.Chiemsee bietet alle Voraussetzungen für eine Kur nach den Lehren des bekannten Wasserdoktors. Die Kneipp'sche Lehre findet unter anderem Anwendung bei Herz-Kreislauf Problemen, Allergien oder psychosomatischen Beschwerden.
Luftkurorte

Luftkurorte

Die sechs Luftkurorte bieten saubere Luft und spezialisierte Gesundheitsangebote für ihre Gäste.

Erholungsorte

Erholungsorte

Die anerkannten Erholungsorte bestechen mit ihrer landschaftlich schöne Lage inmitten der Natur. Ihre vielfältigen Angebote lassen Sie erholen und auftanken.

Information & Service

Information & Service