Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Brotzeit auf der Piesenhausener Hochalm

Schwierigkeit Mittel
Länge 3.7 km Dauer 01:40 h
Aufstieg 396 m Abstieg 105 m
Höchster Punkt 1424 m Niedrigster Punkt 1029 m
Die Wanderung führt Sie auf schattigen Waldwegen ins Almgebiet zur Piesenhausener Hochalm. Los geht`s an der Bergstation der Hochplattenbahn (mit Gästekarte ermäßigt).
Eigenschaften Bergbahnauf-/-abstieg, Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich, Geheimtipp, Streckentour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Mit dem Lift geht es direkt auf ca. 1100 Höhenmeter. Von dort an führt der Wanderweg am Friedenrath vorbei in Richtung Hochplattengipfel. Schattige Waldwege mit moderater Steigung bringen Sie weiter in Richtung Almgebiet. Nach etwas über einer Stunde Gehzeit geht es links zum Gipfel, wir gehen aber geradeaus weiter bis zur Hochalm. Dort lassen sich ein herrlicher Ausblick und bayerische Schmankerl in der Sonne genießen.

Wegbeschreibung

Von der Bergstation einfach der Beschilderung in Richtung Hochplatte folgen. Nach einiger gehtzeit nicht links Richtung Gipfel abbiegen, sondern gerandeaus Richtung Hochalm wandern.
Ausrüstung Festes Schuhwerk und ausreichend zu Trinken mitnehmen.
Tipp des Autors Ein kleiner Umweg von ca. 30 Minuten führt Sie auf den Gipfel des Grassauer Hausberges, der Hochplatte. Dort genießen Sie noch spektakulärere Ausblicke über die Alpen und den See.
Startpunkt Bergstation Hochplattenbahn
Öffentliche Verkehrsmittel Mit den Buslinien 9505 bzw. 9509 geht es zum Marquartsteiner Rathaus. Von dort ist es ein ca. 20 - minütiger Marsch bis zur Talstation der Hochplattenbahn.
PKW Von der A8 kommend bei Bernau abfahren. Im Kreiverkehr die zweite Ausfahrt in Richtung Reit im Winkl nehmen. Jetzt immer geradeaus durch Rottau hindurch nach Grassau. In Grassau im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen. Ca. 50m nach dem Ortsausgang nach der kleinen Kapelle rechts abbiegen und bis zur Kreuzung weiterfahren.

Jetzt rechts abbiegen und immer geradeaus weiter. Am Ende der Straße befindet sich ein Parkplatz und die Talstation der Hochplattenbahn.

Parken Parkplatz der Hochplattenbahn. Dieser ist kostenlos.

Downloads

Weitere Informationen

Der Bustransport zum Rathaus Marquartstein ist mit der Grassauer Gästekarte kostenlos. Die Fahrt mit der Hochplattenbahn ermäßigt.

Quelle

Markt Grassau