mit abstand die schönste zeit

Corona-Informationen zu Ihrem Urlaub >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Bergtour

Brünnsteinhaus ab Parkplatz Mühlau/Kreith

Schwierigkeit Mittel
Länge 5.2 km Dauer 02:15 h
Aufstieg 755 m Abstieg 28 m
Höchster Punkt 1342 m Niedrigster Punkt 620 m

Der klassische Aufstieg zum Brünnsteinhaus auf der Forststraße über die Mühlau und Rechenau.

Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich, Streckentour
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Dieser Aufstieg ist der klassische Aufstieg auf das Brünnsteinhaus. Auf einer gut ausgebauten Forststraße geht es hinauf. Vom Ausgangspunkt, dem Brünnstein Parkplatz in der Mühlau geht es über die "Rodelbahn" oder die Forststraße bis zur Rechenau. Von dieser kleinen Hochebene eröffnet sich der Blick auf den Gipfel des Brünnsteins sowie gegenüberliegend auf das Kaisergebirge. Weiter auf der Forststraße durch den Wald bergan Richtung Brünnsteinhaus. Über die "S-Kurve" und den "Schindda" hinauf zum Brünnstein. Vorbei an der Bergwachthütte bis zum Brünnsteinhaus. Dort werden die Mühen durch den Ausblick in die Zentralalpen und die Brotzeit belohnt.

Wegbeschreibung

Ab dem Parkplatzauf dem AV-Weg 651 zunächst durch den Wald bis zu einer Straße. Auf dieser links Richtung Rechenau. Von dort aus weiter auf dem Forstweg. Die abzweigenden Forstwege links liegen lassen und immer der Beschilderung Richtung Brünnsteinhaus folgen. Anschließend geht es teilweise recht steil hinauf.

Bei einer großen Kreuzung im Wald weiter auf dem Hauptweg bleiben, auf der linken Seite ist nach einigen Kehren ein großes Wegkreuz zu bewundern. Weiter auf dem Forstweg steil bergan, bis eine kleine Hochebene erreicht wird. Von dieser aus ist der Brünnstein sehr schön zu sehen.

Nun dem ebenen Weg folgen, noch ein kurzes Stück bergan bis zur Bergwachthütte. Kurz danach auf der Hütte geradeaus auf dem Weg weiter (links kommt der Weg von der Himmelmoosalm) und kurz darauf ist das Brünnsteinhaus erreicht.

Am Brünnsteinhaus hat man ein wunderbares Panorama vom Kaisergebirge bis in die Zentralalpen.

Im Winter ist dieser Weg eine Natur-Rodelbahn - in dieser Jahreszeit bitte beim Aufstieg und beim Abstieg darauf achten, dass auch Rodler unterwegs sein können.

Sicherheitshinweis

Die allgemeine Notrufnummer ist die 112.

Die 10 Bergwanderregeln des DAV finden Sie hier.

Ausrüstung

Empfehlenswert sind bei der Bekleidung Wander- bzw. Bergschuhe. Ein Pullover oder Jacke sowie ein Anorak (mit Kapuze) sind trotz schönem Wetter empfehlenswert, da das Wetter umschlagen kann.

In den Rucksack gehört eine Trinkflasche, Proviant, (Unter-)Wäsche zum Wechseln, Geld/Ausweis/Handy, Sonnenschutz, Papiertaschentücher, kleines 1. Hilfe Set sowie persönliche Medikamente. In den Übergangsmonaten empfiehlt sich auch Mütze und Handschuhe.

Startpunkt Parkplatz Mühlau (Kreit)
PKW Von München führt die Strecke auf der Autobahn A8 Richtung Salzburg. Beim Inntaldreieck biegt die Autobahn A93 Richtung Kufstein, Innsbruck und Brenner ab. Nach ca. 20 km Fahrt in südlicher Richtung kommt die Autobahnabfahrt Oberaudorf (Anschlussstellennummer 59).

Von Oberaudorf auf der Landstraße Richtung Kiefersfelden. Nach dem Burgtor rechts abbiegen in die Seestraße. Dieser folgen, am Gfall-Stausee vorbei (steile Straße bis dahin). Bei dem Bushäuschen geradeaus fahren (nicht links der Hauptstraße folgen!) bis am Ende dieser kleinen Straße der Parkplatz Mühlau kommt.

Parken Am Parkplatz Mühlau stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Downloads

Weitere Informationen

Brünnsteinhaus

Quelle

Gemeinde Oberaudorf