Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Bergtour

hinteres Gießenbachtal - Naturfreundehaus - Himmelmoos - Steiln - Oberaudorfer Alm - Gießenbachtal

Schwierigkeit Schwer
Länge 13.8 km Dauer 05:50 h
Aufstieg 750 m Abstieg 756 m
Höchster Punkt 1455 m Niedrigster Punkt 748 m
anspruchsvolle, abwechsungsreiche Rundtour mit herrlichen Aussichten
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wegbeschreibung

Ab dem Parkplatz startet man auf dem Hauptweg in Richtung Brünnsteinhaus. Dem Hauptweg folgen, durch die hintere Gießenbachklamm. Kurz darauf eine Abzweigung: rechts halten (nicht über die Brücke). Bald erreicht man das Naturfreundehaus. Auf der kleinen Wiese, einige Meter vor dem Haus beginnt rechts der steile Steig auf den Brünnstein Nach zahlreichen Serpentinen im Wald erreicht man auf 1192 Meter die Herrenalm. Es geht weiter hinauf, und kurz vor den Himmelmoosalmen erreicht man die breite Forststraße, (nach rechts zur Einkehrmöglichkeit Brünnsteinhaus zusätzlich 15 Minuten einfach).
Zu den Oberaudorfer Almen: Bei der Forststraße angelangt, links in Richtung Westen. An der Himmelmoosalm vorbei bis zum Wegweiser Oberaudorfer Almen und Trainsjoch. Links durch ein kleines Wäldchen bis zur Steilen-Alm. Weiter an der Kapelle vorbei gelangt man schließlich an den Talschluß. Bei den Jagdhütten rentiert es sicht, einige Minuten emporzusteigen bis zu dem Joch, welches Gießenbachtal und Ursprungtal trennt. Von dort schöner Blick ins Ursprungtal und auf die Spitzing- bzw. Schlierseer Berge. Wieder auf den Weg zurück und diesem folgend zum höchsten Punkt der Tour (1463 m). Die Forststraße ist zu Ende, weiter als markierter Bergsteig. Den Hügel hinab, kurz durch einen Wald und in südlicher Richtung auf das freie Wiesengelände. Hier trifft man auf den Weg, welcher vom Nesseltal heraufführt. Diesem links über die Wirtsalmen folgen, teils steil bergab, wieder auf Forstweg bis zu den Oberaudorfer Almen.
Abstieg zum Gießenbachparkplatz: Im unteren Bereich der Almen erreicht man eine Brücke, hier der Wegweisung Gießenbachtal / Kiefersfelden folgen. Im Wald geht es auf dem Forstweg stetig abwärts zum Ausgangspunkt.

Sicherheitshinweis

im Notfall die allgemeine Notrufnummer 112

Ausrüstung

Empfehlenswert sind bei der Bekleidung Wander- bzw. Bergschuhe. Ein Pullover oder Jacke sowie ein Anorak (mit Kapuze) sind trotz schönem Wetter empfehlenswert, da das Wetter umschlagen kann.

In den Rucksack gehört eine Trinkflasche, Proviant, (Unter-)Wäsche zum Wechseln, Geld/Ausweis/Handy, Sonnenschutz, Papiertaschentücher, kleines 1. Hilfe Set sowie persönliche Medikamente. In den Übergangsmonaten empfiehlt sich auch Mütze und Handschuhe.

Tipp des Autors ausreichend Getränke und Brotzeit mitnehmen, Einkehrmöglichkeit nur Brünnsteinhaus
Startpunkt Kiefersfelden, Parkplatz hinteres Gießenbachtal
PKW

von der A93, Ausfahrt Kiefersfelden über den Autobahnzubringer an der Staatsstrasse 1093 links in den Ort, an der Fußgängerampel (Edeka-geschäft) rechts in die Thierseestraße einbiegen und dieser ca. 3 km folgen bis zur Abzweigung Breitenau, bergwärts in den Weiler Breitenau, ab hier ca. 5 km den weiteren Verlauf aufwärts der Teerstaße folgen, diese gehts bald in eine Schotterstraße über bis Sie den "Parkplatz hinteres Gießenbachtal" erreichen.

Die Forststraße in das Gießenbachtal ist nur von Mitte April bis Ende Oktober geöffnet!

Parken Parkplatz hinteres Gießenbachtal

Downloads

Quelle

Kaiser-Reich Tourist Info Kiefersfelden