Derzeit keine übernachtung zu touristischen zwecken möglich!

Weitere Corona-Informationen hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Schneeschuh

Jenbachtaler Schneeschuherlebnis

Gesperrt

Schwierigkeit Schwer
Länge 18.2 km Dauer 06:32 h
Aufstieg 735 m Abstieg 736 m
Höchster Punkt 1191 m Niedrigster Punkt 547 m
Wunderschöne Schneeschuhtour in Jenbachtal vom Wanderparkplatz Jenbachtal. Durch das einsame Jenbachtal und über den Schwarzenberg zurück nach Bad Feilnbach...
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Schneeschuhwanderung durch das Jenbachtal und über den Schwarzenberg zurück nach Bad Feilnbach.

Wegbeschreibung

Wunderschöne, aber lange Schneeschuhtour im Jenbachtal vom Wanderparkplatz Jenbachtal. Es geht durch das einsame Jenbachtal, vorbei an der Wirtsalm, über den Schwarzenberg zur Tregler Alm und zurück nach Bad Feilnbach.

Einkehrmöglichkeiten: Tregler Alm Café Millau Hofer Alm

Vorsicht: Wege sind nicht oder nur teilweise geräumt!

Sicherheitshinweis

Für Touren außerhalb präparierten Geländes sind zusätzlich folgende Maßnahmen zu beachten:

  • Detaillierte Tourenplanung: Nur den GPS Track herunterzuladen oder den Weg auf einer Website anzuschauen, ist noch keine Tourenplanung. Schlüsselstellen, Bergwetter, Lawinenlagebericht nicht nur am Tag davor, sondern auch am Morgen der Tour überprüfen. Die Gefahrenstufe und Empfehlungen müssen zwingend auch interpretiert werden können. Eine Alternativtour sollte ebenfalls bereits im Voraus bedacht werden.
  • Selbsteinschätzung: Eigene Kenntnisse und Fähigkeiten richtig einschätzen.
  • Ausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde. Die Ausrüstung muss auch fachgerecht eingesetzt werden können.
  • Im freien Gelände sollten die Verhältnisse und Bedingungen permanent beobachtet& das Verhalten angepasst werden.
  • Naturschutzgebiete & Wald-Wild- Schongebiete respektieren.
  • Touren bei Tageslicht begehen & nicht bei Dämmerung oder Nacht.
  • Die Kürze der Tage beachten.
Ausrüstung
  • Rucksack mit Müsliriegel und Thermoskanne
  • Stirnlampe für Notfälle
  • Handy
  • Erste-Hilfe Set und Rettungsdecke (evtl. Biwaksack)
Tipp des Autors Bitte beachten Sie, dass die Natur gerade in der kalten Jahreszeit besonders empfindlich ist. Halten Sie bitte die angegebenen Auf- und Abstiege ein, um nicht die Schutzgebiete der Flora und Fauna zu zerstören. Auch Sie können helfen, die Natur zu schützen.
Startpunkt Wanderparkplatz unteres Jenbachtal, Bad Feilnbach
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der BRB Chiemgau-Inntal nach Bad Aibling (Strecke München - Rosenheim), von da ab weiter mit dem Bus nach Bad Feilnbach (Linie 9580 vom Bhf Aibling aus).

PKW A8 – Ausfahrt 100 - Bad Aibling. Rechts abbiegen und weiter auf St 2089 Richtung Bad Feilnbach. Beim Kreisel die zweite Ausfahrt nach Bad Feilnbach nehmen. Im Ortskern rechts in die Kufsteiner Straße und gleich wieder links in die Wendelsteinstraße biegen. Am Ende der Ortschaft gelangt man zum Wanderparkplatz unteres Jenbachtal.
Parken Wanderparkplatz unteres Jenbachtal (kostenpflichtig).

Downloads