sicherer urlaub möglich

Aktuelle Corona-Infos hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Nußlberg von Baumgartenhof zum Kircherl, Abstieg zum Stausee

Schwierigkeit Mittel
Länge 6.2 km Dauer 02:19 h
Aufstieg 358 m Abstieg 358 m
Höchster Punkt 863 m Niedrigster Punkt 599 m
Rundtour - dersteile Anstieg auf der Forststraße wird mit einen Ausblick auf das Inntal, dem Panoramablick auf´s Kaisergebirge und den Hechtsee belohnt
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Die Nußlbergkapelle gehört zu den bekanntesten Walfahrtskirchen des oberen bayerischen Inntals. Sie geht auf eine Legende aus dem Jahr 1516 zurück, wonach Kinder aus der Mühlau knieende Schafe vor einem Gnadenbild der schmerzhaften Mutter Gottes vorgefunden haben sollen. Die zunächst hölzerne Kapelle wurde in den Jahren 1872 bis 1875 durch einen Steinbau ersetzt. Zahlreiche Votivtafeln, die bis in 17. Jahrhundert zurückdatieren, geben Zeugnis von Gläubigen, die hier Trost und heilung suc´hten. In den letzten Jahrhunderten wurde sie von Einsiedlern in der nahen Klause betreut. Auch heute noch besuchen viele Menschen den stillen und liebenswerten Ort, an dem sie Entspannung und Ruhe finden.

Wegbeschreibung

Von der Ortsmitte Kiefersfelden mit dem PKW, über die Brünnsteinstrasse der Beschilderung Mühlau/Dörfl folgen. Ausgangspunkt der Wandertour ist das Anwesen „Baumgarten“ (Parkmöglichkeit am Strassenrand) Vor dem Haus führt der Wanderweg anfangs mäßig, dann steil aufwärts über die Südhänge des Nußlberges bis zum Gipfel. Dort befindet sich die St. Anna Wallfahrtskirche (jeden Dienstag ab Mitte Mai bis Ende September um 15 Uhr Bergmesse).

Zurück auf dem gleichen Weg oder hinter der Kapelle, den Kreuzweg bergab Richtung Gfall Stausee. Am Stausee entlang Richtung Dörfl, geradeaus dem Wanderweg, bis zur Brünnsteinstrasse folgen. An der Strasse links halten, am Cafe Dörfl vorbei (oder noch besser Einkehren) und in südlicher Richtung immer auf der Straße bis zum Ausgangspunkt.

Sicherheitshinweis im Notfall die allgemeine Notrufnummer 112
Ausrüstung

Empfehlenswert sind bei der Bekleidung Wander- bzw. Bergschuhe. Ein Pullover oder Jacke sowie ein Anorak (mit Kapuze) sind trotz schönem Wetter empfehlenswert, da das Wetter umschlagen kann.

In den Rucksack gehört eine Trinkflasche, Proviant, (Unter-)Wäsche zum Wechseln, Geld/Ausweis/Handy, Sonnenschutz, Papiertaschentücher, kleines 1. Hilfe Set sowie persönliche Medikamente. In den Übergangsmonaten empfiehlt sich auch Mütze und Handschuhe.

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten:
Wallerhof (Mi Ruhetag) Tel. +49(0)8033/4196
Cafe Dörfl (Di Ruhetag) Tel. +49(0)8033/1535

Buchempfehlungen des Autors Broschüre "Erlebnis Wandern - Wandervorschläge für jede Jahreszeit" (Seite 15) erhältlich in der Kaiser-Reich Tourist Information Kiefersfelden Tel. +49 (0)8033 976527 oder per Mail info@kiefersfelden.de
Startpunkt Baumgartenhof, Brünnsteinstrasse 46, 83088 Kiefersfelden
Parken am Baumgartenhof

Downloads

Quelle

Kaiser-Reich Kiefersfelden