im november keine übernachtung zu touristischen zwecken möglich!

Weitere Corona-Informationen hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Winterwandern

Panoramaweg bis zum Andachtskreuz

Schwierigkeit Mittel
Länge 1.2 km Dauer 01:00 h
Aufstieg 49 m Abstieg 50 m
Höchster Punkt 1509 m Niedrigster Punkt 1465 m
Präperierter Winterwanderweg zum Andachtskreuz auf der Kampenwand...
Eigenschaften aussichtsreich, Streckentour, Einkehrmöglichkeit, Bergbahnauf-/-abstieg, Weg geräumt, Schneeoberfläche präpariert
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Sie starten Ihre Winterwanderung an der Bergstation der Kampenwandseilbahn.

Wegbeschreibung

Der Panoramaweg ist abhängig von den Witterungsbedingungen auch im Winter begehbar. Damit Sie auch im Schnee immer einen festen Tritt haben, wird der Weg von der SonnenAlm bis zum Andachtskreuz mit der Pistenraupe präpariert.

Tagesaktuelle Informationen zu den einzelnen Wegen erhalten Sie unter Betriebsinfo oder direkt an der Seilbahn.

Sicherheitshinweis

Die Wanderung auf den Winterwegen ist auf eigene Gefahr. Da die Wege durch alpines Gelände führen, können diese aufgrund von Witterungseinflüssen verweht sein oder vereiste Stellen aufweisen. Die Strecken sind weder gesichert, noch werden diese überwacht.

!Wintersportler sollten vorab stets die Witterungsverhältnisse sowie die aktuellen Lawinen- und Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes prüfen!

Ausrüstung
  • Stöcke erleichtern den Aufstieg.
  • Winterschuhe mit griffiger Sohle oder Bergschuhe erleichtern einen griffigen Aufstieg.
  • Stirnlampe oder Taschenlampe sind der unverzichtbare Begleiter in dämmrigen Nachmittags- oder Abendstunden. Auch ist es im Wald sehr viel schneller dunkel.
Startpunkt Bergstation Kampenwand
Öffentliche Verkehrsmittel Mit der Chiemgau Bahn von Prien nach Aschau i. Chiemgau, von dort mit dem Bus oder zu Fuß nach Hohenaschau (1,5 km) und mit der Kampenwandseilbahn zur Bergstation
PKW A8 - Ausfahrt Richtung Frasdorf. Weiter Richtung Aschau und zur Kampenwandseilbahn. Mit der Seilbahn geht es dann weiter zur Bergstation.
Parken Parkplatz direkt an der Talstation der Kampenwandseilbahn

Downloads

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus