Derzeit keine übernachtung zu touristischen zwecken möglich!

Weitere Corona-Informationen hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Rottauer Rundtour - zwischen Chiemsee, Moor und Bergen

Schwierigkeit Leicht
Länge 11.7 km Dauer 03:00 h
Aufstieg 55 m Abstieg 55 m
Höchster Punkt 581 m Niedrigster Punkt 526 m
Entdecken Sie auf dieser abwechslungsreichen Rundwanderung die wunderschöne Landschaft zwischen Chiemsee, Moor und Bergen.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Von der kleinen Anhöhe des Rudersberg blicken Sie auf den Chiemsee. In den Mooren der Rottauer Filze entdecken Sie vielleicht einige Waldbewohner und treffen auf einen Keltenweg und die Aussicht auf die umliegenden Berge ist wunderschön.

Wegbeschreibung

Wir gehen ein kurzes Stück die Adersbergstraße bergan und biegen dann rechts in den Panoramaweg Richtung Rudersberg ab. Auf dem Höhenweg haben wir eine wunderschöne Aussicht auf den Chiemsee und das umliegende Moor. Wir folgen der Wegbeschreibung zum Farbinger Hof und gehen über Feldwege zum Rottauer Wassertretbecken. Hinter der Kneippanlage führt uns ein Bohlenweg zum Waldrand. 'Wir halten uns links und gehen durch den Wald, vorbei am einem historischen Keltenweg. Wir durchqueren den Wald bis wir am Ende auf die Bahnstrecke treffen und gehen rechts weiter zum Torfbahnhof. Nun gehen wir die Hackenstrasse entlang Richtung Rottau, vorbei an den Tennisplätzen biegen wir rechts in den Moorerlebnisweg. Auf dem Weg erfahren wir Wissenswertes über die Bienen. Nun gehen wir Richtung Rottau und gehen durch das Dorf bis zu unserem Ausgangspunkt.
Sicherheitshinweis Achtung: Bei Regen können die Wege im Moor nass und weich sein.
Ausrüstung Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Kartenmaterial
Tipp des Autors Am Rottauer Wassertretbecken können wir uns erfrischen, die Füße abkühlen und die mitgebrachte Brotzeit verzehren.
Startpunkt Wanderparkplatz an der Adersbergstrasse
Öffentliche Verkehrsmittel Mit dem Zug zum Bahnhof Prien und weiter mit dem Bus 9509 nach Rottau.
PKW Von der A8 Ausfahrt Bernau Richtung Grassau, Marquartstein. Nach ca. 3 Kilometer erreichen Sie Rottau.
Parken Der Wanderparkplatz an der Adersbergstrasse ist kostenfrei.

Downloads

Weitere Informationen

Immer ausreichend Getränke mitnehmen, im Moor kann es immer Sommer sehr heiß sein.

Quelle

Markt Grassau