Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Spazierweg um die Herreninsel

Schwierigkeit Leicht
Länge 7.6 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 60 m Abstieg 60 m
Höchster Punkt 537 m Niedrigster Punkt 518 m
Der rund zweistündige Spazierweg führt rund um die Herreninsel durch Wald, an Obstwiesen und Viehkoppeln entlang. Dieser bringt Sie – abseits des Besucherstroms – auf größtenteils schattigen Wegen zu interessanten Aussichtspunkten der Insel. Dieser Weg führt nicht direkt am Schloss Herrenchiemsee vorbei.
Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich, kinderwagengerecht, Rundtour, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Auf dem gut 7 km langen Spazierweg umrunden Sie die 240 ha große Herreninsel im Chiemsee. Durch Wälder und Parkanlagen, an Obstwiesen und Viehweiden vorbei können Sie an den Wasserspielen, Kinderspielplätzen, am Damwildgehege oder an den vielen Aussichtspunkten mit Sitzbänken rasten. Im Anschluss lohnt sich ein Besuch des Museums im Augustiner-Chorherrenstift mit Barocksälen, dem König-Ludwig-II-Museum oder natürlich des Schlosses Herrenchiemsee.

  • Vom Dampfersteg geht es durch die Wartehalle, wo die Schiffsabfahrtszeiten gut sichtbar angeschlagen sind, zum Besucherpavillon, der die Eintrittskarten für alle Museen und das Schloss verkauft.
  • Der Weg führt am stark verlandeten Ostufer über den Neptunshügel entlang.
  • Ein schöner Blick bietet sich auf das Schloss Herrenchiemsee von der Auffahrtsallee entlang.
  • Weiter geht es durch die Wälder ans Südufer der Herreninsel.
  • Hier kommen wir zu einer romantisch gelegenen Bucht, Pauls Ruh genannt. Hier kann man verweilen, die Aussicht und die Ruhe genießen, picknicken, baden und die Seele baumeln lassen.
  • Der Weg wird ein bisschen hügliger und führt etwas oberhalb des Chiemsees zur nächsten Station: Ottos Ruh - ein kleiner Pavillion mit herrlichen Blick in die bayerischen Voralpen und über den Chiemsee
  • Dem aufmerksamen Wanderer werden die auf der rechten Seite wachsenden mächtigen Nadelbäume mit einer stark gefurchten Rinde auffallen. Es sind Douglasien, die von der Pazifikküste Nordamerikas stammen und sich durch ihre Höhe von bis zu fünfzig Metern, weiche Nadeln und kleine Zapfen von Fichte oder Tanne unterscheiden.
  • Der Wald hier ist sehr abwechlungsreich: Neben der hauptsächlich vorkommenden Rotbuche, wachsen hier auch Weißbuchen, Fichten und Tannen. Ein Schild weist uns auf eine historische Wallanlage hin, die vermutlich zur Verteidigung im Mittelalter diente.
  • Der Spaziergang bringt führt zum Kanal des Schlosses weiter - auch von hier zeigt sich das Schloss Herrenchiemsee prunkvoll.
  • Am Westufer entlang gelangen wir in den nördlichen Teil und wir sehen schon die hellblaue Seekapelle Hl. Kreuz.
  • Von hier aus ist es nicht mehr weit zu den Schiffsanlegestellen der Chiemseeschifffahrt.

Wegbeschreibung

Sicherheitshinweis
  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
Ausrüstung
  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • Feste Wander- und Trekkingschuhe!

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Buchempfehlungen des Autors Quelle: Bayerische Schlösserverwaltung, Inselplan.
Startpunkt Am Schiffsanleger der Herreninsel
Öffentliche Verkehrsmittel Bahnhof "Prien am Chiemsee" (Strecke Rosenheim - Salzburg)
PKW Mit dem Schiff ab Prien und Gstadt, im Sommer zusätzlich ab Chieming, Seebruck, Übersee und Bernau/Felden.

Parken Bei den Schiffsabfahrtsmöglichkeiten.

Downloads

Weitere Informationen

Quelle: Bayerische Schlösserverwaltung, Inselplan.

Weitere Ausflugsziele in der Region des offiziellen Tourismusverband Chiemsee-Alpenland >>

Die Mitnahme von Fahrrädern ist nicht auf allen Schiffen und nur in begrenztem Umfang möglich. Deshalb übernimmt die Chiemsee-Schifffahrt keine Gewähr für Fahrradbeförderung. Radfahren ist auf den Inseln nicht gestattet.

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus