Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Themenweg

Wandern vom Wendelstein aus - Geo-Park Weg auf die Wirtsalm

Schwierigkeit Leicht
Länge 6.2 km Dauer 02:00 h
Aufstieg 16 m Abstieg 845 m
Höchster Punkt 1716 m Niedrigster Punkt 871 m
Geo-Park Wanderweg zur Wirtsalm von der Wendelsteinterrasse aus.
Eigenschaften Bergbahnauf-/-abstieg, Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich, geologische Highlights, Streckentour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Eine spannende Zeitreise durch 250 Millionen Jahre Erdgeschichte. Im Geo-Park Wendelstein können Sie Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte der Alpen erfahren. Mehr als 30 Schautafeln vermitteln wie und wann die einzigartige Gebirgslandschaft der Alpen entstanden ist. Geo-Park Weg zur Wirtsalm hat insgesamt 7 Tafeln. Alle vier Rundwege sind ausgeschildert und auch für weniger geübte Wanderer leicht begehbar.

Wegbeschreibung

Von der Bergterrasse vorm Wendelsteinhaus aus geht es entlang dem Wanderweg nach Bayrischzell, dann Richtung Bad Feilnbach durch das malerische Jenbachtal. Die GEO-Park Erklärungen enden am Parkplatz zur Wirtsalm (im Sommer bewirtschaftet). Der Weg führt weiter bis nach Bad Feilnbach. Dort haben Sie Anschluss zur Wendelstein-Bus-Ringlinie.

Sicherheitshinweis
  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
Ausrüstung
  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps

Startpunkt Bergterrasse vorm Wendelsteinhaus
Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn:

Zur Seilbahn: Strecke München - Bayrischzell mit der Bayerischen Oberlandbahn (= BOB). Am Bahnhof Osterhofen aussteigen. Von hier 5-minütiger Fußweg zur Talstation der Seilbahn (in Sichtweite, Unterführung benützen).

Zur Zahnradbahn: Strecke München - Rosenheim - Kufstein/Innsbruck mit der DB. In Brannenburg aussteigen. Von dort führt ein landschaftlich reizvoller ca. 30-minütiger Fußweg zum Talbahnhof der Wendelstein-Zahnradbahn (beschildert, entlang des Kirchbaches, die Rosenheimer Straße überquerend vorbei am Otto von Steinbeis-Denkmal, unterwegs Naturlehrpfad, Kneippanlage). Zur Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn AG.

Von Bad Feilnbach aus haben Sie Anschluss zur Wendelstein-Bus-Ringlinie.

PKW

Zur Seilbahn (Osterhofen 90; 83735 Bayrischzell): Über die Autobahn A8, Abfahrt Irschenberg oder Weyarn, Landstraße nach Bayrischzell - Osterhofen. Direkt an der Straße liegt die Talstation der Seilbahn.

Zur Zahnradbahn (Sudelfeldstr. 106, 83098 Brannenburg): Über die Autobahn A8, am Autobahnkreuz Inntaldreieck auf A93 Richtung Innsbruck, dort 2. Ausfahrt Brannenburg, links abbiegen und immer geradeaus bis zum Parkplatz der Zahnradbahn (ausgeschildert).

Parken Großzügiger, asphaltierter und kostenloser Parkplatz an beiden Talstationen.

Downloads

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus