Red Bull X-Alps 2017 - Wendepunkt Aschau-Chiemsee Veranstaltungs-Highlight

Red Bull X-Alps 2017 kommt in unsere Region mit einem Wendepunkt in Aschau i.Chiemgau…

Die Red Bull X-Alps sind ein internationaler Wettkampf für Gleitschirmflieger und gelten in der Szene als das härteste Rennen der Welt, da es sich über mehrere Tage ohne Pause und Erholung erstreckt. Der Wettbewerb hat auch den Status einer „inoffiziellen Weltmeisterschaft“. Die Red Bull X-Alps starten das nächste Mal am 2. Juli 2017 und werden damit bereits zum achten Mal ausgetragen. Die Athleten müssen dann non-stop mehr als 1.000 km über die Alpen entweder zu Fuß oder mit dem Paragleiter überwinden. Das Rennen verlangt von den Athleten einen extrem hohen Grad körperlicher Fitness. Vor allem an Schlechtwetter-Tagen, an denen nicht geflogen werden kann, müssen die Athleten oftmals bis zu 100 km am Tag zu Fuß zurücklegen. Vom Startschuss bis zum Erreichen der Ziellinie ist in diesem außergewöhnlichen Rennen alles möglich.

Der Turnpoint Kampenwand wird wieder unter dem Namen „Aschau - Chiemsee“ laufen und ist voraussichtlich für den Zeitraum 2. – 06. Juli 2017 geplant. Dieses Jahr wird er in Aschau i.Ch. selbst - am Freischwimmbad mit Rahmenprogramm - sein. In welchem Zeitfenster die Paragleiter diesen Turnpoint genau erreichen, wird noch bekannt gegeben. Das genaue Rahmenprogramm folgt.

Kontakt

Flugschule Chiemsee GmbH Co. KG‎

83229 Aschau im Chiemgau

www.aschau.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.