Weihnachtsgans mit Kürbismaroni

Heinz Winklers (Residenz Heinz Winkler) Rezept für die Weihnachtszeit... 

Heinz Winkler ist ein bekannter Koch und Besitzer der Residenz Heinz Winkler in Aschau. Sein Rezept verrät er hier:

Weihnachtsgans mit Kürbismaroni, Reiberdatschi und Apfelmus für 4 Personen: 

Zutaten für die Gans:

  • 1 Gans, ca. 3,5 - 3,8 kg
  • 1 kleiner Muskatkürbis
  • 250 g Maroni, gekocht und geschält
  • 8 Reiberdatschi
  • 300 g Apfelmus 

Der Gans die Flügel und den Hals abtrennen und für die Soße zur Seite legen. Die Gans einölen, innen und außen salzen. Ins Rohr schieben bei 220°C für ca. 1 Stunde. Alle 15 Minuten mit Fett aus dem Bräter übergießen. Muskatkürbis schälen und in kleine Würfel schneiden, im Topf mit etwas Butter weich dünsten. Die gekochten Maroni durch die Kartoffelpresse drücken und unter den Kürbis mischen.

Zutaten für die Gänsesoße

  • 300 ml Portwein und
  • 500 ml Rotwein einreduzieren auf ¼ der Menge
  • 100 g Butter 

Hals und Flügel scharf anbraten, dann mit Rotwein und Portwein ablöschen. Die Soße einreduzieren lassen. Schließlich die Geflügelreste herausnehmen, die Reduktion mit etwas Butter aufrühren und unter die Mischung Kürbismaroni geben. So dass das Ganze leicht süßlich schmeckt.

Zutaten für den Reiberdatschi

  • 6 große Agria Bio-Kartoffeln
  • 2 Bio-Eier
  • 3 EL Créme fraîche
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Die Kartoffeln reiben, ausdrücken, mit den Eiern und Créme fraîche verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken und in etwas Butterschmalz backen.

Zutaten für das Apfelmus

  • 600 g Braeburn-Äpfel
  • 6 EL Zucker
  • 50 g Butter
  • ½ Tasse trockener Weißwein

Die Äpfel schälen, entkernen und achteln. In einen Topf geben und mit der Butter und mit dem Weißwein weich andünsten. Dann mit einem Schneebesen die Äpfel zu einem Mus rühren und mit Zucker abschmecken.

Ein gutes Gelingen und guten Appetit!