K wie Käsen

Käsen auf der Alm...

Käse

"Auf den Almen wird Käse manchmal noch selbst hergestellt. Almkäse hat einen ganz besonderen Geschmack, da sich die Bergkräuter und -luft auf die Milchqualität auswirken. Auf einer Almweide finden sich bis zu 250 verschiedene Kräuter. Das Kasen braucht viel Geduld, Geschick und Wissen. Für 20 Liter Milch benötigt die Sennerin oder der Senner etwa zwei Stunden um Laibe zu formen. Zur Reifung wird der Käse mit Salzwasser eingerieben und jeden Tag gewendet." -Kathi Kern, Almerlebnisbäuerin auf der Schweinsteigeralm-

Kulturlandschaft

Almen zählen zu den ältesten Kulturlandschaften, die durch jahrhundertelange, harte Arbeit und Beweidung mit landwirtschaftlichen Nutztieren der Bergbauern geschaffen wurden. Diese Kulturlandschaft prägt maßgeblich auch das Chiemsee-Alpenland.