Obst- und Kulturwanderweg

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Die Wanderung von Prien oder Rimsting aus führt Sie durch die sehr abwechslungsreiche Hügellandschaft mit alten Obstsorten und sehenswerten Kulturdenkmälern…

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Parkplatz an der Kirche in Rimsting, Beilhackparkplatz in der Beilhackstraße in Prien oder Dorfplatz in Greimharting

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz an der Kirche in Rimsting, Beilhackparkplatz in der Beilhackstraße in Prien oder Dorfplatz in Greimharting

Beschreibung

Die gut beschilderte mal sonnige, mal schattige Wanderung verläuft bergauf und bergab auf Feldwegen, Wanderpfaden und verkehrsarmen Sträßchen.

Gastronomie am Weg: Gasthof Weingarten auf der Ratzinger Höhe mit Aussichtsterrasse

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt zunächst mit dem Zubringer zum Obst-und Kulturweg.

Starten Sie von Rimsting aus, beginnt die Tour an der Rimstinger Kirche, wobei Sie der Beschilderung „Großer Rundwanderweg” folgen. Sie biegen vor dem Friedhof links ab, überqueren die Greimhartinger Straße, folgen ihr kurz und biegen dann links in einen Feldweg ein. Nach Burgersdorf mit herrlichem Chiemseeblick geht es zum Wald hinunter und Sie treffen auf den Obst- und Kulturweg, der von Prien kommend kreuzt.

Starten Sie in Prien, passieren Sie vom Parkplatz aus zuerst den Fluss Prien, biegen nach rechts ab und halten sich weiter in Richtung Norden, bis der Obst- und Kulturweg beginnt.

Sie halten die Richtung und kommen nach Hörzing, Krinning und steil hinauf nach Greimharting. Vorher können Sie uns auf einer wunderbar gelegenen Bank ausruhen. Genießen Sie den Gebirgsblick und entdecken Sie eine Rarität, einen Esskastanienbaum!

Greimharting: Sehenswert sind die gotische Kirche sowie ein schöner Brotzeitplatz mit einem Brunnen.

Von Greimharting geht es zunächst am Bach entlang nach Osterhofen hinauf und weiter zu einem sehr schön gelegenen Brotzeitbankerl mit Chiemseeblick. Über Dirnsberg erreichen Sie im Herrgottswinkel eine sehenswerte Kapelle und bei Gattern haben Sie einen schönen Ausblick auf den Simssee. Entdecken Sie die „Holzmann-Eibe” bei Hocheck und genießen Sie den Blick auf die Kirchen von Thalkirchen und Hirnsberg bei Holzberg.

Nun geht es an der Thalkirchener Ache entlang bis Achthal, danach nach Ulperting hinauf und weiter nach Hitzing. Dort können Sie in etwa 15 Minuten den Aussichtsturm mit Zweiseenblick „erklimmen".

In Bach müssen Sie achtsam sein, denn hier teilen sich die Wege:

  • Zurück nach Rimsting: Sie halten sich in Richtung Gänsbach und Greimharting. Von dort folgen Sie dem Obst- und Kulturweg, wobei nach Hörzing wieder die Möglichkeit besteht nach Prien abzubiegen – Sie halten sich Richtung Rimsting. Alternativ steigen Sie Richtung Osterhofen hinauf und gehen auf dem kürzeren Erlebnisweg nach Rimsting zurück.
  • Zurück nach Prien: Sie halten sich in Bach weiter in Richtung Süden und biegen nicht nach Gänsbach und Greimharting ab. Die Wanderung führt Sie durch die Orte Zacking und Siggenham. Insgesamt dreimal überqueren Sie nun die Prien bis Sie wieder an Ihrem Startpunkt angelangt sind.

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Tipp des Autors

Die Wanderung kann sowohl in Prien als auch in Rimsting beginnen.

Variante Nord- und Südschleife: je nach gewünschter Dauer der Tour kann auch nur die Südschleife von Prien aus oder nur die Nordschleife von Rimsting aus erkundet werden. Um alle Schönheiten der Tour genießen zu können, sollten Sie mindestens fünf bis sechs Stunden einplanen.

Sicherheitshinweise

  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Anfahrt

Autobahn A8 - Ausfahrt Prien. Weiter in Richtung Prien auf der Priener und Bernauer Straße:
  • Rimsting: dann auf der Rimstinger Straße nach Rimsting und zur Rimstinger Kirche.
  • Prien: dann links abbiegen in Beilhackstraße.

Parken

Parkplatz an der Rimstinger Kirche bzw. am Friedhof oder in Prien am Beilhackparkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

DB-Haltestelle Prien am Chiemsee und weiter mit Bürgerbus Seenplatte - Chiemsee: RVO 9480 - Bürger fahren für Bürger >>
Schwierigkeit mittel
Länge22,92 km
Aufstieg 485 m
Abstieg 473 m
Dauer 5,30 h
Niedrigster Punkt486 m
Höchster Punkt692 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Entdecken Sie weitere Themenwege im Chiemsee-Alpenland >>

Weitere Ausflugsmöglichkeiten im Chiemsee-Alpenland >>

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Gerhard Märkl

Literatur

"Rimsting: Wandern - Radeln - Kultur erleben" (bisher: Erlebnisweg Ratzinger Höhe u. weitere Wander- & Rundwege)