Wandern von Bad Endorf aus: Simssee-Moos

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Eine sehr schöne Rundtour mit wunderschönem Blick in die Alpen...

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Wandertafel vor den Chiemgau Thermen

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz an den Chiemgau Thermen

Beschreibung

Start der Tour ist die Wandertafel an den Chiemgau Thermen. Weg von vielbefahrenen Straßen ist es ungefährlich und somit für Kinder ideal. Die Einkehrmöglichkeiten sind zum einem in Thalkirchen im Wirtshaus „Zum Letten“ und zum anderen in Kurf, im „Kurfer Hof“. Die Route liegt zwischen der Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte und dem Simssee. Der Simssee wird im Sommer meist über 20 Grad warm und bietet eine kurze Abkühlung während der Wanderung. Diese Tour ist absolut empfehlenswert für Naturfreunde und Erholungssuchende.

Wegbeschreibung

Der erste Abschnitt verläuft die Hochriesstraße hinunter zur Simsseestraße, weiter an der Eisenbahn entlang bis zu einer Weggabelung, dort geradeaus den Berg hinunter, vorbei am Bauhof immer neben der Eisenbahn entlang bis zur ersten Weggabelung. Hier rechts abbiegen und nach 100 Meter gleich wieder links den Weg den Berghang entlang. Unmittelbar nach dem ersten Haus auf der linken Seite (rechts ein kleiner Weiher) geht’s wieder links ab. Nun bleiben Sie auf dem zwischen Wiesen verlaufendem Weg. Abseits von den Straßen können Sie die Natur und den Blick in die Alpen, zu Ihrer Linken, voll und ganz genießen. Nach ca. 1 km treffen Sie dann auf eine Teerstraße. Hier links abbiegen und dann weiter Richtung Süden, vorbei an der Zufahrt zum Campingplatz Stein bis zur Brücke, die über den nebenfließenden Bach (Thalkirchener Achen) führt. Hier links und nach 150 Meter (nach dem ersten Bauernhof ) wieder links ins Simsseemoos. Das Simsseemoos ist durchzogen von kleinen und etwas größeren Bächen, denen Sie auch größtenteils auf Kiesstraßen und Feldwege folgen. Diese Strecke führt Sie über kleine Brücken zum Ortsteil Kurf. Hier biegen Sie in der Ortsmitte nochmals rechts ab und nach weiteren 400 Metern erreichen Sie den neu gestalteten Kurpark (mit Kneipp-Anlage, Kräutergarten und Orangerie) und anschließend den Ausgangspunkt im Kurzentrum.

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern finden Sie in unseren Wandertipps >>

Sicherheitshinweise

  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Anfahrt

Vom Süden: Autobahn A8, Ausfahrt 106 "Bernau". Durch Prien bis Bad Endorf.

Vom Norden: Wasserburg über Halfing nach Bad Endorf.

Vom Westen: Rosenheim über Prutting nach Bad Endorf.

Vom Osten: Über Seebruck nach Bad Endorf.

Parken

Kostenloser Parkplatz in Ströbing, hinter dem Fohlenhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Schwierigkeit leicht
Länge8,76 km
Aufstieg 89 m
Abstieg 88 m
Dauer 2,11 h
Niedrigster Punkt471 m
Höchster Punkt536 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Entdecken Sie auch unsere Themenwege im Chiemsee-Alpenland >>

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Tourist-Information Bad Endorf